113. Komm, du werthes Lösegeld

1 Komm, du werthes Lösegeld,
dessen alle Heiden hoffen;
komm, o Heiland aller Welt,
Thor und Thüren stehen offen;
komm in angewöhnter Zier,
komm, wir warten mit Begier.

2 Zeuch auch in mein Herz hinein,
o du großer Ehrenkönig,
laß mich deine Wohnung sein!
Bin ich armer Mensch zu wenig,
ei, so soll mein Reichthum sein,
wenn du bei mir ziehest ein.

3 Nimm mein Hosianna an
mit den Siegespalmenzweigen;
so viel ich nur immer kann,
will ich Ehre dir erzeigen,
und im Glauben dein Verdienst
mir zueignen zum Gewinnst,

4 Hosianna, Davids Sohn!
Ach Herr, hilf, laß wohl gelingen,
laß dein Scepter, Reich und Kron
uns viel Heil und Segen bringen,
daß in Ewigkeit besteh:
Hosianna in der Höh!

Text Information
First Line: Komm, du werthes Lösegeld
Author: J. Gottfr. Olearius, 1685-1711
Publication Date: 1872
Topic: Advent
Language: German
Notes: Mel. Meinen Jesum laß ich
Tune Information
(No tune information)



Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements