28. Zeuch uns nach dir

1 Zeuch uns nach dir,
so laufen wir
mit herzlichem Verlangen
hin, da du bist,
O Jesu Christ,
aus dieser Welt gegangen.

2 Zeuch uns nach dir
in Liebsbegier,
ach, reiß uns doch von hinnen,
so dürfen wir
nicht länger hier
den Kummerfaden spinnen.

3 Zeuch uns nach dir,
Herr Christ, ach führ'
uns deine Himmelsstege!
Wir irr'n sonst leicht
und sind verscheucht
vom rechten Lebenswege.

4 Zeuch uns nach dir,
so folgen wir
dir nach in deinen Himmel,
daß uns nicht mehr
allhie beschwer'
das böse Weltgetümmel.

5 Zeuch uns nach dir,
nur für und für
und gib, daß wir nachfahren
dir in dein Reich,
und mach' uns gleich
den auserwählten Scharen!

Text Information
First Line: Zeuch uns nach dir
Author: Friedrich Funcke, 1642-1699
Language: German
Publication Date: 1940
Notes: Mel. Ach Gott und Herr
Tune Information
(No tune information)



Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements