Glockenklaenge: eine Liedersammlung fuer Sonntagschulen und Jugendvereine

Editor: H. C. Nott
Publisher: Deutsches Verlagshaus der Reformierten Kir, Cleveland, Oh., 1896
Denomination: (German) Reformed Church in the US
#TextTuneText InfoTune InfoTextScorePage ScanAudio
d1Abend wird es wieder
d2Ach bleib' mit deiner Gnade, Bei uns, Herr Jesu
d3Allerschoenster Menschensohn
d4Auf Bethlems stillen Auern
d5Auf dem Marterhuegel
d6Auf, singt ein neues Lied
d7Auferstanden, auferstanden ist der Herr der Welt
d8Bei dir, Jesu, will ich bleiben, stets [stehts] in deinem Dienste sein
d9Bei dir, O Gotteslamm, blutend am Kreuzestamm
d10Beschirm uns, Herr, bleib unser Hort
d11Bist du fern auch von Bekannten
d12Bleibe bei uns, denn es will Abend werden
d13Bleibe bei uns, O Herr Jesu
d14Bluemelein, o Bluemelein, Wer kleidet dich
d15Christus, Gottes ein'ger Sohn
d16Da droben, da droben muss Christtag [Christtages] sein
d17Danket dem Herrn, wir danket dem Herrn, denn er ist freundlich
d18Dankt dem Schoepfer, gross ist seine Liebe
d19Das ist ubeschreiblich, wie uns Jesus liebt
d20Das Jahr ist nun zu Ende, Doch deine Liebe nicht
d21Das Wetter zieht hernieder
d22Dass es auf der armen Erde, Unter Deiner Christenschaar
d23Den Heiland im Herzen, Da schlaf' ich so suess
d24Der Abend kommt leise hernieder
d25Dir, o Jesu, Heil der Suender
d26Du B'chlein, silberhell und klar
d27Du dienest falschen Goettern
d28Du guter Hirt auf Zions Auen
d29Du heiliger Tag, du Tag des Herrn
d30Du klagst, und fuehlest die Beschwerden
d31Du nur bist mein Gesang
d32Du schoene Lilie auf dem Feld
d33Du tust des Himmels Fenster auf
d34Durch manche L'nderstrekken
d35Ein Ort ist mir gar lieb und Wert
d36Ein reines herz, Herr, schaff' in mir
d37Ein trautes Wort mit Jesu
d38Einen gold'nen Wanderstab
d39Er fuehret mich der Jugen gleich
d40Erwacht von suessen Schlummer
d41Es ist ein sel'ges Leben
d42Es ist in einem andern Heil, Als, Jesu, nur in Dir
d43Es ist noch eine Ruh' vorhanden auf, muedes Herz
d44Es schl'gt das Schrekkenswort
d45Es strahlt durchs Erdendunkel
d46Freiheit, die ich meine, ist kein Schattenbild
d47Freuet [Freunt] euch [an] der schoenen Erde
d48Friedefuerst, Du Fuerst der Stillen
d49Frieden, ach Frieden, den goettlichen Frieden
d50Fruehling, der die Welt verkl'rt
d51Gedenke deines Schoepfers in frueher Jugend
d52Geh aus, mein Herz, und suche Freud
d53Geheimnisvoll in tiefer Nacht
d54Geist vom Vater, taue, taue
d55Geist vom Vater und vom Sohn, Weihe dir mein
d56Gen Himmel aufgefahren ist
d57Gesegnet sei das Band, Das uns im Herrn vereint
d58Glocklien hell vom Thuermlein da
d59Gott, ich trete hin und bete
d60Gott mit euch [dir], bis wir uns wiedersehen
d61Gott sprach zu dir, du Kindlein klein
d62Gott unsrer V'ter, dessen Hand
d63Gotteslamm, Gotteslamm, Teurer Seelenbr'utig'
d64Gottesstille, Sonntagsfruehe
d65Gross ist die Schuld, die Kraft ist schwach
d66Grosser Gott, wir loben Dich
d67Grosser Immanuel, Siegesfuerst, Lebensquell
d68Grosser Schoepfer, Herr der Welt
d69Habt ihr denn noch nie erfahren
d70Hallelujah, schoener Morgen
d71Heil dir, mein Vaterland, dich machte Gottes Hand
d72Heilig, heilig, heilig, Herr Gott allm'chtig
d73Heimgehen, selig werden
d74Heraus, heraus aus Nacht und Schlummer
d75Herr, blick auf mich, ein kleines Kind
d76Herr, blieb' bei uns, Der Tag hat sich geneigt
d77Herr, fuehre mich, mit deinem Gnadenlicht
d78Herr, ich hoere, du willst geben
d79Herr Jesu Christ, dein teures Blut
d80Herr Jesu, dir zu leben Gelobt mein Herz
d81Herr, mein Leben, es sei dein
d82Herr, wie du willst, so schick's mit mir
d83Herr, zu dir will ich mich retten
d84Herz, du hast viel geweinet
d85Hier ist mein Herz, mein Gott, ich geb' es dir
d86Hier, wo Gram und Schmerzen stets
d87Hoer ich euch wieder ihr toene des fruehlings
d88Hoeret du nicht im wiesental
d89Hoert den jubelsang und freudenklang
d90Hoert was des vaters stimme spricht
d91Hoffen wo man gar nichts siehet
d92Hoher fremdling der zur erden
d93Horch o Welt, horch auf und hoere
d94Ich bete an die Macht der Liebe
d95Ich geh' durch einen grasgruenen Wald
d96Ich lobe dich, mein Herr und Gott
d97Ich sag' es jedem, dass er lebt
d98Ich trat zur Sabbathstunde
d99Ich will streben nach dem Leben
d100Ihr Kinder, lernt von Anfang gern Der Weisheit Grund

[This hymnal is not yet complete - may be missing texts or tunes]
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements