Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Ach Gott, wie mancher Kummer macht

Ach Gott, wie mancher Kummer macht

Published in 12 hymnals

Representative Text

1 Ach Gott! wie mancher kummer macht,
DaΩß ich mich herzlich kränke.
Wann ich bey mancher trüben nacht
An tausend dinge denke,
So gehn die seufzer zu dir auf,
Ach lieber Gott! ach merke drauf,
Und tröste mien gemüthe.

2 Solls seyn, daß ich mein bißgen brod
Mit thränen noch muß essen,
So wirst du doch in keiner noth
Mich, als dein kind vergessen,
Dein kind, das du von kindheit an,
Aur mancher dorn- und rosen-bahn
Recht wunderlich geführet.

3 Mein herze sorgt zwar früh und spat,
Wie dies und das wird kommen,
Und wenns nun alle sorgen hat
Recht ängstlich durchgenommen,
So hat es doch nichts ausgericht,
Drum will ich meine zuversicht
Auf dich, un sonst nicht stellen.

4 Gib mir geduld, damit ich stets
Die sorgen überwinde,
Und sich der anker des gebets
Auf deine sorgen gründe.
Der geist ist willg: aber doch
Das fleisch fühlt seine schwachheit noch;
Drum sey du meine stärke.

5 Hab ich nur dich, so hats nicht noth
Mit mir und mit den meinen;
So muß durch leben und durch tod
Die gnaden-sonne scheinen;
So streicht der kummer gänzlich hin
Zufrieden, unvergnügter sinn!
Denn Gott bleibt mein vergnügen.


Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #381

Text Information

First Line: Ach Gott, wie mancher Kummer macht

Timeline

Instances

Instances (1 - 12 of 12)
Page Scan

Das neu eingerichtete Gesang-buch #232

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #328

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #328

Page Scan

Ein Unpartheyisches Gesang-Buch #188

Page Scan

Ein Unpartheyisches Gesang-Buch #188

TextPage Scan

Erbauliche Lieder-Sammlung #381

Unpartheyisches Gesang-Buch #188

Page Scan

Unpartheyisches Gesang-Buch #188

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d19

Page Scan

Vollständiges Marburger Gesang-Buch #242

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements