Hymnary Friends,

We don't often ask for money.

But, before you hit the "close" button on this box, please consider a donation to keep Hymnary.org going.

You are one of more than half a million people who come here every month: worship leaders, hymnologists, hymn lovers and many more. Here at Hymnary.org, you have free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue.

So if you benefit from Hymnary.org, would you please consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

You can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546, or you can click the Donate button below to be taken to a secure site.

On behalf of the entire Hymnary.org team,
Harry Plantinga

Ach, wie heilig ist der Ort

Ach, wie heilig ist der Ort

Author: Benjamin Schmolck
Published in 11 hymnals

Full Text

1 Ach, wie heilig ist der Ort!
Ach, wie selig ist die Stätte!
Hier, hier ist des Himmels Pfort;
hier erhöret Gott Gebete;
hier erschallt sein theures Wort;
o wie heilig ist der Ort.

2 Heil war in des Zöllners Haus,
weil er Christum aufgenommen;
und hier rufet Jesus aus:
Selig sind, die zu mir kommen!
Deren Herzen nimmt er ein,
daß sie seine Tempel sein.

3 O welch Heil ist bis hierher,
diesem Haufe wiederfahren!
Wenn der Herr nicht bei uns wär,
der sich uns will offenbaren,
woher hätten wir den Geist,
der den We zum Himmel weist?

4 O wie lieblich, o wie schön
sind des Herren Gottesdienste!
Laßt uns froh zu ihnen gehn;
hier erlangt man zum Gewinnste
einen Schatz, der ewig währt,
den kein Rost noch Raub verzehrt.

5 Bleibe bei uns, liebster Gast;
speis uns gnädig mit dem Worte,
das du uns gegeben hast,
Jesu, stets an diesem Orte!
Laß die Kirche feste stehn,
bis die Welt wird untergehn!


Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #266

Author: Benjamin Schmolck

Schmolck, Benjamin, son of Martin Schmolck, or Schmolcke, Lutheran pastor at Brauchitschdorf (now Chrόstnik) near Liegnitz in Silesia (now Poland) was born at Brauchitschdorf, Dec. 21, 1672. He entered the Gymnasium at Lauban in 1688, and spent five years there. After his return home he preached for his father a sermon which so struck the patron of the living that he made Benjamin an allowance for three years to enable him to study theology. He matriculated, at Michaelmas, 1693, at the University of Leipzig, where he came under the influence of J. Olearius, J. B. Carpzov, and others, and throughout his life retained the character of their teaching, viz. a warm and living practical Christianity, but Churchly in tone and not Pietistic. In th… Go to person page >

Text Information

First Line: Ach, wie heilig ist der Ort
Author: Benjamin Schmolck
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 11 of 11)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Die Psalmen Davids: nebst einer Sammlung Geistlicher lieder für Oeffentlichen und Privat-Gottesdienst #190Page Scan
Evang.-Lutherisches Gesangbuch #266Text
Gesangbuch mit Noten: herausgegeben von der Allgemeinen Conferenz der Mennoniten von Nord-Amerika #185Page Scan
Gesangbuch mit Noten: herausgegeben von der Allgemeinen Conferenz der Mennoniten von Nord-Amerika (3rd. Aufl.) #185Page Scan
Gesangbuch zum Gottesdienstlichen und Haeuslichen Gebrauch in Mennoniten Gemeinden. 1. Aufl. #d19
Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d29
Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #202Page Scan
Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #202Page Scan
Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden: Herausgegeben von der Allgemeinen Versammlung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Nord Amerika (Neue und Verb. Aus.) #202Page Scan
Kirkenbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden #d22
The Selah Song Book (Das Sela Gesangbuch) #d12
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements