Auf, hinauf zu deiner Freude

Auf, hinauf zu deiner Freude

Author: Johann Caspar Schade
Published in 18 hymnals

Representative Text

1 Auf, hinauf zu deiner Freude,
meine Seele, Herz und Sinn,
weg, hinweg mit deinem Leide,
hin zu deinem Jesu hin!
Er ist dein Schatz!
Jesus ist dein ewig Leben;
will die Welt kein'n Ort dir geben,
bei Ihm ist Platz.

2 Fort, nur fort, steig' immer weiter
in die Höh' zu Jesu auf!
an, hinan, die Glaubens-Leiter,
klettre mit geschwindem Lauf.
Gott ist dein Schutz.
Jesus bleibet dein Beschirmer
wider alle Seel-Bestürmer,
und bietet Trutz.

3 Fest, fein fest dich angehalten
an die starke Jesus-Treu,
laß du, laß du Gott nur walten,
seine Güt' ist täglich neu:
Er meint's recht gut.
Wenn die Feinde dich anfallen,
müssen sie zurücke prallen;
hab' guten Muth.

4 Ein, hinein in Gottes-Kammer,
die dir Jesus aufgethan;
klag' und sag' Ihm deinen Jammer,
schreie Ihn um Hülfe an:
Er steht dir bei.
Wenn dich alle Menschen hassen,
kann und will Er dich nicht lassen,
das glaube frei.

5 Hoch, so hoch du kannst erheben
deine Sinnen von der Erd',
schwinge dich dem zu ergeben,
was du hast, der dein ist werth;
dein Jesus ist,
der um dich so treulich wirbet,
und für dich aus Liebe stirbet,
drum du sein bist.

6 Auf, hinafu, das droben suche,
trachte doch allein dahin,
wo dein jesus, sonst verfluche
allen schnöden Sünden-Seinn.
Zum Himmel zu!
Welt und Erde muß verschwinden,
nur bei Jesu ist zu finden
die wahre Ruh.

Source: Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch: worin die gebräuchlichsten alten Kirchen-Lieder Dr. M.Lutheri und anderer reinen lehrer und zeugen Gottes, zur Befoederung der wahren ... (2. verm. Aus.) #398

Author: Johann Caspar Schade

Schade, Johann Caspar, son of Jakob Schad or Schade, pastor and decan at Kühndorf, near Suhl, in Thuriugia, was born at Kühndorf, Jan. 18, 1666. He entered the University of Leipzig in 1685 (where he became a great friend of A. H. Francke), and then went to Wittenberg, where he graduated M.A. in 1687. On his return to Leipzig he began to hold Bible readings for the students. This soon raised ill-will against him among the Leipzig professors, and when, in 1690, he was invited to become diaconus at Würzen, near Leipzig, they interfered and prevented his settlement. In 1691 he was invited to become diaconus of St. Nicholas's church, at Berlin (where P. J. Spener had just become probst, or chief pastor), and entered on his work there on the… Go to person page >

Timeline

Instances

Instances (1 - 18 of 18)

Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d72

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Brüdergemeinen in Nord Amerika (Neue vermehrte Aufl.) #463

Gesangbuch in welchem ein Sammlung geistreicher Lieder befindlich #d59

Gesangbuch zum Gebrauch der Evangelischen Bruedergemeinen #d26

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #310

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #310

Kirkenbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden #d41

Zionitischer Weyrauchs Huegel; oder, Weyrrhen Berg #d39

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements