During our last fund drive one donor said this: "I love hymns ... If you asked for money, it means you need it! Please keep the work going. And please, accept my widow's mite. God bless you."

She was right. We only ask for money twice a year, and we do so because we need it.

So, before you close this box and move on to use the many resources on Hymnary.org, please prayerfully consider whether you might be able to make a gift to support our work. Gifts of any amount are appreciated, assist our work and let us know that we have partners in our effort to create the best database of hymns on the planet.

To donate online via PayPal or credit card, use the Calvin University secure giving site (https://calvin.quadweb.site/giving/hymnary).

If you'd like to make a gift by check, please send it to: Hymnary.org, Calvin University, 3201 Burton Street SE, Grand Rapids, MI 49546.

And to read more about big plans for Hymnary, see https://hymnary.org/blog/major-additions-planned-for-hymnary.

Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn

Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn

Author: Johann Jakob Rambach
Tune: [Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn]
Published in 7 hymnals

Audio files: MIDI

Representative Text

1 Der Herr ist gut! in dessen dienst wir stehn:
Wir dürfen ihn gar Abba Vater! nennen.
Wenn mir nur true auf seinen wegen gehn,
So sehn wir ihn für zarter liebe brennen.
Diß wort gibt uns im kampfe trost und muth:
Der Herr ist gut!

2 Der Herr ist gut, und will der sünder schuld
Nicht mit dem schwerdt nach höchster strenge rächen.
Es ist bey ihm ein reichthum der geduld,
Er übersieht der irrenden verbrechen,
Er ist versöhnt durch seines Sohnes blut,
Der Herr ist gut!

3 Der Herr ist gut, und theile sich willig mit,
Sein wesen ist ein brunnen guter gaben,
Er geht uns nach, und fragt bey jedem schritt,
Ob wir nicht was von ihm zu bitten haben?
Wo ist ein Herr, der so mit knecthen thut?
Der Herr ist gut!

4 Der Herr ist gut: kein elend ist so groß,
Er hat so kraft, als neigung, uns zu schützen.
Umschliesset uns sein starker liebesschoos,
So kan der geist in stillem frieden sitzen
Es macht wein schutz, daß man hier sicher ruht.
Der Herr ist gut!

5 Der Herr ist gut: wer diß im glauben schmeckt,
Wird nimmermehr aus seinen diensten gehen.
Hier wird erst rehct, was freyheit sey, entdeckt.
Hier kan der geist im rechten Abel siehen.
Nichts ist umsonst, was hier der glaube thut.
Der Herr ist gut!

6 Der Herr ist gut, und sieht in gnaden an
Den schlechten dinst der knechte, die ihn lieben.
Er giebt mehr lohn, als man erwarten kan.
Ken kalter trunk ist unvergolten blieben.
Er giebt dafür die ganze segens-fluth.
Der Herr ist gut!

Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #492

Author: Johann Jakob Rambach

Rambach, Johann Jakob, D.D., son of Hans Jakob Rambach, cabinet maker at Halle on the Saale, was born at Halle, Feb. 24, 1693. In 1706 he left school and entered his father's workshop, but, in the autumn of 1707, he dislocated his ankle. During his illness he turned again to his schoolbooks; the desire for learning reawoke; and on his recovery, early in 1708, he entered the Latin school of the Orphanage at Halle (Glaucha). On Oct. 27, 1712, he matriculated at the University of Halle as a student of medicine, but soon turned his attention to theology. He became specially interested in the study of the Old Testament under J. H. Michaelis. In May 1715 he became one of Michaelis's assistants in preparing his edition of the Hebrew Bible, for whi… Go to person page >

Text Information

First Line: Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn
Author: Johann Jakob Rambach
Language: German

Timeline

Instances

Instances (1 - 1 of 1)
Audio

Glaubenslieder #293

Include 6 pre-1979 instances
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.