Es wollt' uns Gott genädig sein

Es wollt' uns Gott genädig sein

Author: Martin Luther
Published in 2 hymnals

Full Text

1 Es wollt' uns Gott genädig sein
nnd seinen Segen geben.
Sein Antlitz uns mit hellem Schein
erleucht' zum ew'gen Leben,
daß wir erkennen seine Werk',
und was ihm liebt auf Erden,
und Jesus Christus Heil und stärk'
bekannt den Heiden werden
und sie zu Gott bekehren.

2 So danken, Gott, und loben dich
die Heiden über alle,
und alle Welt, die freue sich
und sing' mit großem Schalle,
daß du auf Erden Richter bist,
und läßt die Sünd' nicht walten;
dein Wort die Hut und Weide ist,
die alles Volk erhalten,
in rechter Bahn zu wallen.

3 Es danke, Gott, und lobe dich
das Volk in guten Taten.
Das Land bringt Frucht und bessert sich,
dein Wort ist wohl geraten.
Uns segen Vater und der Sohn,
uns segen Gott der Heilig' Geist,
dem alle Welt die Ehre tu',
vor ihm sich fürchte allermeist.
Nun sprecht von Herzen: Amen!

Source: Missionsfestlieder #4

Author: Martin Luther

Luther, Martin, born at Eisleben, Nov. 10, 1483; entered the University of Erfurt, 1501 (B.A. 1502, M.A.. 1503); became an Augustinian monk, 1505; ordained priest, 1507; appointed Professor at the University of Wittenberg, 1508, and in 1512 D.D.; published his 95 Theses, 1517; and burnt the Papal Bull which had condemned them, 1520; attended the Diet of Worms, 1521; translated the Bible into German, 1521-34; and died at Eisleben, Feb. 18, 1546. The details of his life and of his work as a reformer are accessible to English readers in a great variety of forms. Luther had a huge influence on German hymnody. i. Hymn Books. 1. Ellich cristlich lider Lobgesang un Psalm. Wittenberg, 1524. [Hamburg Library.] This contains 8 German h… Go to person page >

Text Information

First Line: Es wollt' uns Gott genädig sein
Author: Martin Luther
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements