Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Geist-erfüllte Freunden-Zeit

Geist-erfüllte Freunden-Zeit

Author: Joh. M. Lang
Published in 1 hymnal

Representative Text

1 Geist-erfüllte Freuden-Zeit,
Joels Trost und Süßigkeit1
das der Geist vom Geist verheißt,
wird im Pfingst-Fest uns geleist't.

2 Alles Fleisch in aller Welt,
wir erfüllt vom Himmels-Zelt,
mit dem Geist durchs Wort und Tauf,
in der letzten Zeiten Lauf.

3 An den Jüngern finge an,
was uns Joel kund gethan:
denn des Geistes Pfingsten-Gab
fiele auf sie himmel-ab.

4 Feuer-Zungen zeigten sich
über ihnen sichtbarlich,
und erfüllten derer Mund,
die uns Christum machen kund.

5 Alle Sprachen red'ten sie,
welches so geschehen hie,
weil der Geist nach diesem Fest
aller Spracht' sich überläßt.

6 Denn durch diese Geistes-Gab'
wurd' die Wand gebrochen ab,
so die Heiden hielt zurück
von der Jüden Geistes-Glück.

7 Alle Sprachen, aller Mund
rühmt nun durch des Geistes-Grund
den, der nach des Geistes Rath,
große Wunder an uns that.

8 Sohn' und Töchter, Jung und Alt,
hat durchGottes Geist Gewalt,
weißzusagen in der Zeit,
von der christen Seligkeit.

9 Künftig ist der Christen ehr,
nach des Geistes hoher lehr:
künftig ist der christen Lust,
die der Welt ist unbewußt.

10 Künftig ist der christen Cron,
und des Himmels Gnaden-Lhn:
Wer nach diesen Dingen fragt,
hat auf künftig weißgesagt.

11 Eitelkeit und Unbestand,
Elend, Jammer, Sünd und Schand,
nennt der Geist der Christenheit,
dieses Lebens Herrlichkeit.

12 Aber Fried und Freude ist,
wo man dieser Welt vergißt,
und dem Geist sich zugesellt,
der im Himmel Pfingsten hält.

13 Wohl so sagen wir denn weiß
auf des Geistes Gnad-Geheiß:
Rechte Pfingsten wird erst sein,
wenn uns Gott fürht himmelein.



Source: Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch: worin die gebräuchlichsten alten Kirchen-Lieder Dr. M.Lutheri und anderer reinen lehrer und zeugen Gottes, zur Befoederung der wahren ... (2. verm. Aus.) #178

Author: Joh. M. Lang

(no biographical information available about Joh. M. Lang.) Go to person page >

Text Information

First Line: Geist-erfüllte Freunden-Zeit
Author: Joh. M. Lang
Language: German
Copyright: Public Domain

Instances

Instances (1 - 1 of 1)
Text

Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch #178

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements