Gib, Vater! in den truben Tagen Uns nur den auf Sinn