Heil'ge Einfalt, Gnadenwunder

Heil'ge Einfalt, Gnadenwunder

Author: A. G. Spangenberg
Published in 11 hymnals

Representative Text

1 Heilge Einfalt! Gnadenwunder!
tiefste Weisheit! größte Kraft!
schönste Zierde! Liebeszunder!
Werk, das Gott alleine schafft!

2 Alle Freiheit geht in Banden,
aller Reichtum ist nur Wind;
alle Schönheit wird zu Schanden,
wenn wir ohne Einfalt sind.

3 Wenn wir in der Einfalt stehen,
ist es in der Seele licht;
aber wenn wir doppelt sehen,
so vergeht uns das Gesicht.

4 Einfalt ist ein Kind der gnade,
eine klage Ritterschaft,
die auf ihrem schmalen Pfade
nicht nach dem und jenem gafft.

5 Einfalt denkt nur auf das Eine,
in dem alles Andre steht;
Einfalt hängt sich ganz alleine
an den ewigen Magnet.

6 Einfalt quillt aus Jesu Wunden,
mit dem theuren Gottesblut;
wer sie da nicht hat gesunden,
der ist fern von diesem Gut.

7 Wem sonst nichts als Jesus schmecket,
wer allein auf Jesum blickt;
wessen Ohr nur Jesus wecket;
wen nichts außer ihm erquickt:

8 Wer nur hat, was Jesus giebet;
wer nur lebt aus seiner Füll;
wer nur will, was ihm beliebet;
wer nur kann, was Jesus will;

9 Wer nur geht auf seinem Pfade;
wer nur steht bei seinem Licht;
wer nur stets verlangt nach Gnade,
und mag alles Andre nicht.

10 Wer ihn so mit Inbrunst liebet,
daß er seiner selbst vergißt;
wer sich nur um ihn betrübet,
und in ihm nur fröhlich ist;

11 Wer allein auf Jesum trauet,
wer in Jesu Alles findt;
der ist auf den Fels erbauet,
und ein seligs Gnadenkind.

12 Wohl dem, der den Herrn läßt machen,
wohl ihm, der Herr ist sein Hirt!
Jesus wartet seiner Sachen,
daß man sich verwundern wird.



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #500

Author: A. G. Spangenberg

Spangenberg, August Gottlieb, son of Georg Spangenberg, Lutheran pastor at Klettenberg near Nordhausen, was born at Klettenberg, July 15, 1704. He entered the University of Jena in 1722, as a student of law, but soon abandoned law for the study of theology. He lived in the house of Professor Buddeus, graduated M.A. in 1726, and for some time lectured there. In Sept. 1732 he went to Halle as adjunct of the Theological faculty and superintendent of the Orphanage schools. Here he associated himself with the Separatists, and by an edict from Berlin was deprived of his offices, and, on April 8, 1733, was expelled from Halle. He at once proceeded to Herrnhut, and was received into the Moravian Community, with which he had become acquainted as ear… Go to person page >

Text Information

First Line: Heil'ge Einfalt, Gnadenwunder
Author: A. G. Spangenberg

Timeline

Instances

Instances (1 - 11 of 11)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Deutsches Gesangbuch: eine auswahl geistlicher Lieder aus allen Zeiten der Christlichen Kirche #316Page Scan
Deutsches Gesangbuch: eine auswahl geistlicher Lieder aus allen Zeiten der Christlichen Kirche für kirchliche und häusliche Gebrauch (Neue, verb. und verm. Aufl) #316Page Scan
Die Pilgerharfe: eine sammlung evangelischer lieder, für den Gebrauch gläubig getauster Christen und der Gemeinden des Herrn in Nordamerika #230Page Scan
Evang.-Lutherisches Gesangbuch #500Text
Gesangbuch der Evangelischen Brüdergemeinen in Nord Amerika (Neue vermehrte Aufl.) #428Page Scan
Gesangbuch mit Noten: herausgegeben von der Allgemeinen Conferenz der Mennoniten von Nord-Amerika #343Page Scan
Gesangbuch mit Noten: herausgegeben von der Allgemeinen Conferenz der Mennoniten von Nord-Amerika (3rd. Aufl.) #343Page Scan
Gesangbuch zum Gebrauch der Evangelischen Bruedergemeinen #d187
Gesangbuch zum Gottesdienstlichen und Haeuslichen Gebrauch in Mennoniten Gemeinden. 1. Aufl. #d183
Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d284
Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d253
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements