Herr, wie sind so viel der Heiden

Herr, wie sind so viel der Heiden

Published in 2 hymnals

Representative Text

1 Herr, wie sind noch viel der Heiden,
die Todes schatten gehn!
Komm, o Hirt, auch sie zu weiden;
kannst du sie verirret sehn?
Nimm der ˙erde selbst dich an,
führe sie des Lebens Bahn;
all' auf weitem Erdenrunde
füge zu dem Gnadenbunde.

2 Herr, laß deine Boten eilen,
sende Knechte mehr noch aus,
deine Gaben auszuteilen,
sie zu laden in dein Haus.
Manchen Jüngling, dir versöhnt,
laß mit Gnad' und Geist gekrönt
dem gebund'nen Knecht der Sünden
deinen großen Namen künden.

3 Herr, wir sind ja deine Christen,
sollten wir nicht Herz und Hand,
zu dem großen Baue rüsten
deines Reichs in allem Land?
Gib ein Herz in leibe warm,
das des Jammers sich erbarm'
und die veilen weit Verirrten
bring' zu dir, dem guten Hirten.

Source: Missionsfestlieder #7

Text Information

First Line: Herr, wie sind so viel der Heiden

Timeline

Instances

Instances (1 - 2 of 2)
TextPage Scan

Missionsfestlieder #7

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements