Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Ich will, o Vater, allezeit

Ich will, o Vater, allezeit

Author: Angelus Silesius
Published in 18 hymnals

Representative Text

1 Ich will, o Vater allezeit
Erheben deine gütigkeit,
Daß du von so viel jahren,
Mich hast behütet wunderbar
Wie ich mein lebtag immerdar,
Auch diese woch erfahren,
Singet, bringet
Gott dem Herren,
Nah und ferren,
Dank und ehre,
Jedermann sein lob vermehre.

2 Du führst durch deinen gnadenschein
Aus aller trübsal, noth und pein,
Den, der zu dir nur schreyet.
Durch Christum gib du deinen Geist,
Der uns den weg zur busse weißt,
Und innerlich erfreuet.
Laß mich, Bitt ich,
Deine güte
Im gemüthe
For empfinden,
Ohn znsechtung meiner sünden.

3 Sich ja daffelbe nicht mehr an,
Was ich hab wider dich gethan,
In nächt verwichnen tagen.
Nim zur versöhnung Christi blut,
Der uns gelitten hat zu gut,
Und völlig abgetragen,
Was sich Täglich
Noch für sünden
In uns sinden:
Drum wir schwachen
Zu dem gnaden-thron uns machen.

4 Mein seel und leib und all das mein
Laß dir, o Herr, besohlen seyn,
Ich will dir zll's ergeben.
Wend ab noth, angst und herzeleid,
Du Vater der barmherzigkeit,
In meinem ganzen leben:
Daß ich Fröhlich
Deinen willen
Mög erfüllen,
Stets dich lieben,
Auch die lieb am nächsten üben.

5 Gib, daß mir deiner ruhe-tag
Mein innre ruh besördern mag,
Durch deines wortes stärke;
Daß mir dasselb durchs herze dring,
Und hundertsältig früchte bring,
Des glaubens rechte werke.
Vor dir Laß mir,
Brünnlein fliessen,
Sich ergiessen,
Daß ich bleibe
Ein reis das in dir bekleibe

6 Verleihe, daß in dieser welt,
Mein hoffnung sey auf dich gestellt,
Und ich dir ganz vertraue;
Daß ich die wahre ruh und freud
Erlange hort ohn einig leid,
Wann ich Gott immer schaue:
Durch dich Werd ich
Grosse gaben
Ewid haben
Bey dir oben;
Deinen namen will ich loben.


Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #6

Author: Angelus Silesius

Pen name of Johann Scheffler… Go to person page >

Text Information

First Line: Ich will, o Vater, allezeit
Author: Angelus Silesius

Timeline

Instances

Instances (1 - 18 of 18)
Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #332

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #332

Page Scan

Deutsches Gesangbuch #332

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #6

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #6

Page Scan

Ein Unpartheyisches Gesang-Buch #5

Page Scan

Ein Unpartheyisches Gesang-Buch #5

TextPage Scan

Erbauliche Lieder-Sammlung #6

Unpartheyisches Gesang-Buch #5

Page Scan

Unpartheyisches Gesang-Buch #5

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d265

Page Scan

Vollständiges Marburger Gesang-Buch #316

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d358

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements