Mein Schöpfer, bilde mich, dein werk, nach deinem willen

Mein Schöpfer, bilde mich, dein werk, nach deinem willen

Published in 6 hymnals

Representative Text

1 Mein Schöpfer, bilde mich, dein werk, nach deinem willen:
Nim weg die hinderniß, vertreib die finstre nacht,
die deine wirkung stört, and mir das zu erfüllen,
Was deiner liebe rath mir längst hat zugedacht.
Du lässest dich, mein Gott, rath, kraft, allmächtig nennen;
Hilf, daß ich auch an mir dich wöge so erkennen.

2 Ein künstler liebt sein werk, das er hat zubereitet,
Mit willen lässet er nicht eine fehlet dran:
Mein schöpfer, sieht, wie mich fleisch und blut bestreitet;
Befreye mich von dem, was mir noch schaden kan.
Du kanst ja nichts von dem, was du selbst machst, hassen:
Wie solltest du denn mich dein arm geschöpf verlassen?

3 Ein guter meister weiß das, was sich nicht will schicken,
Gar künstlich abzuthun, er machte alles sein:
Du wirst was hindern kan, und dien werk will bestricken,
Nicht lassen ewiglich mir eine hindrung seyn.
Du bist der weise Gott, und kanst zum besten lenken,
Vorüber wir uns oft am allermeisten kränken.

4 Mein Schöpfer, ich will mich dir hiemit ganz ergeben.
Bereite du mich nur, wie du mich haben willst.
Bey mir ist keine kraft, auch ist in mir kein leben:
Es sey denn, daß du mich mir deiner gnad erfüllst.
Was uns von deiner hand begegnet, mag uns scheine,
Wies immer kan und will, du kansts nicht böse meynen.

5 Ein töpfer ist vergnügt, wenn er sein handwerk treibet,
Daß der gelinde thon nur immer stille hält:
Darum, mein schöpfer dir mein herze stille bleibet:
Mach ohne meine kraft aus mir, was dir gefällt.
Ja, wirke selbst in mir die dir beliebte stille:
Es sterbe täglich mehr in mir der eigenwille.

6 Ich weiß, es wird noch einst das werk den meister loben:
Du bist viel treuer ja, als jemand denken kan.
Darum erschallt dein ruhm hier unten und dort oben:
Du wendest deine kraft niemals vergebens an.
Erwecke meinen geist, im glauben dich zu ehren,
Und täglich deinen ruhm durch stetes lob zu mehren.



Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #421

Text Information

First Line: Mein Schöpfer, bilde mich, dein werk, nach deinem willen
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 6 of 6)
TextPage Scan

Erbauliche Lieder-Sammlung #421

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.