Meine Seel ist stille

Meine Seel ist stille

Author: Johann Caspar Schade
Published in 29 hymnals

Representative Text

1 Meine Seel ist stille
zu Gott, dessen Wille
mir zu helfen steht;
mein Herz ist vergnüget
mit dem, wie's Gott füget,
nimmt an wie es geht;
geht es nur zum Himmel zu,
und bleibt Jesus ungeschieden,
so bin ich zufrieden.

2 Meine Seele hanget
an dir und verlanget,
Gott, bei dir zu sein
aller Ort und Zeiten,
und mag keinen leiden,
der ihr rede ein;
von der Welt, Ehr, Lust und Geld,
wonach viele find beflissen,
mag sie gar nichts wissen.

3 Nein, ach nein, nur einer,
sagt sie, und sonst keiner
wird von mir geliebt,
Jesus, der Getreue,
in dem ich mich freue,
sich mir ganz ergiebt.
Er allein, er soll es sein,
dem ich wieder mich ergebe,
und ihm einzig lebe.

4 Gottes Güt erwäge,
und dich gläubig lege
sanft in seinen Schooß;
lerne ihm vertrauen,
so wirst du bald schauen,
wie die Ruh so groß,
die da fleußt aus stillem Geist.
Wer sich weiß in Gott zu schicken,
den kann er erquicken.

5 Meine Seele harret,
und sich ganz verscharret,
tief in Jesu Brust;
sie wird stark durch Hoffen;
was sie ja betroffen,
träget sie mit Lust;
fasset sich Ganz männiglich
durch Geduld und Glauben feste,
am e=End kommt das Beste.

6 Amen, es geschiehet,
wer zu Jesu fliehet,
wird es recht erfahrn,
wie Gott seinen Kindern
pflegt das Kreuz zu mindern,
und das Glück zu sparn
bis zu End, alsdenn sich wendt
das zuerst gekost'te Leiden,
und gehn an die Freuden.


Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #529

Author: Johann Caspar Schade

Schade, Johann Caspar, son of Jakob Schad or Schade, pastor and decan at Kühndorf, near Suhl, in Thuriugia, was born at Kühndorf, Jan. 18, 1666. He entered the University of Leipzig in 1685 (where he became a great friend of A. H. Francke), and then went to Wittenberg, where he graduated M.A. in 1687. On his return to Leipzig he began to hold Bible readings for the students. This soon raised ill-will against him among the Leipzig professors, and when, in 1690, he was invited to become diaconus at Würzen, near Leipzig, they interfered and prevented his settlement. In 1691 he was invited to become diaconus of St. Nicholas's church, at Berlin (where P. J. Spener had just become probst, or chief pastor), and entered on his work there on the… Go to person page >

Text Information

First Line: Meine Seel ist stille
Author: Johann Caspar Schade
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: JESU, MEINE FREUDE

Timeline

Instances

Instances (1 - 29 of 29)
Page Scan

Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #441

Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d637

Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg. #d385

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung #529

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung (22nd aufl.) #529

Text

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #529

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch: herausgegeben von dem Evangelischen Kirchenvereindes Westens #360

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Brüdergemeinen in Nord Amerika (Neue vermehrte Aufl.) #476

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Kirche: herausgegeben von der Deutschen Evangelischen Synode von Nord-Amerika #458

Gesangbuch in welchem ein Sammlung geistreicher Lieder befindlich #d417

Gesangbuch zum Gebrauch der Evangelischen Bruedergemeinen #d358

Gesangbuch zum Gottesdienstlichen und Haeuslichen Gebrauch in Mennoniten Gemeinden. 1. Aufl. #d351

TextPage Scan

Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #369

Kirchengesangbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden ungeaenderter Augsburgischer Konfession #d251

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d368

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d496

Zionitischer Weyrauchs Huegel; oder, Weyrrhen Berg #d370

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements