O daß doch bei der reichen Ernte

O daß doch bei der reichen Ernte

Author: Ehrenfried Liebich
Published in 39 hymnals

Representative Text

1 O daß doch bey der reichen erndte,
Womit du, Höchster uns erfreust,
Ein jeder froh empfinden lernte,
Wie reich du uns zu segnen seyst;
Wie gern du unsern mangel stillst,
Und uns mit speis und freud erfüllst.

2 Du siehst es gern, wenn deiner güte,
O Vater, unser herz sich freut,
Und ein erkentliches gemüthe
Auch das, was du für diese zeit
Uns zur erquickung hast bestimmt,
Mit dank aus deinen händen nimt.

3 So kommt denn, Gottes huld zu feyren,
Kommt christen, laßt uns seiner freun,
Und bey den angefüllten scheuren
Dem Herrn der endte dankbar seyn.
Ihm, der uns stets versorger war,
Bringt neuen dank zum opfer dar.

4 Nim gnädig an das lob der liebe,
Das unser herz dir, Vater, weiht:
Dein segen mehr; in uns die treibe
Zum thät'gen dank, zur folgsamkeit;
Daß preis für deine Vatertreu
Auch unser ganzes leben sey.

5 Du nährest uns blos aus erbarmen.
Dies treib auch uns zum wohlthun an.
Nun sey auch gern ein trost der armen,
Der ihren mangel stillen kan.
Herr, der du aller Vater bist,
Gibe jedem, was ihm nützlich ist.

6 Thu deine milden segenshände
Uns zu erquicken ferner auf;
Versorg uns bis an unser ende,
Und mach in unserm lebenslauf,
Uns dir im kleinsten auch getreu,
Daß einst uns größres glück erfreu.

7 Bewahr uns den geschenkten segen;
Gieb, daß uns sein ganuß gedeih;,
Und unser herze auch seinerwegen
Dir dankbar und ergeben sey.
Du, der uns täglich nährt und speist,
Erquick auch ewig unsern ggeist.


Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #714

Author: Ehrenfried Liebich

Liebich, Ehrenfried, was born July 15, 1713, at Probsthain, near Goldberg, Silesia, where his father was a miller. He assisted his father in the mill up to his sixteenth year, and was thereafter allowed to study at the Latin school at Schweidnitz, and the St. Elisabeth school at Breslau. At Easter, 1738, he entered the University of Leipzig as a student of Theology, and on concluding his course in 1740, was for some time engaged in private tuition. In April, 1742, he became pastor at Lomnitz and Erdmannsdorf, near Hirschberg, Silesia, and remained there till his death on June 23, 1780 (Koch, vi. 391; Allgemeine Deutsche Biographie, xviii. 584, &c). Liebich is one of the best German hymn-writers of the middle of the 18th century; Scriptura… Go to person page >

Text Information

First Line: O daß doch bei der reichen Ernte
Author: Ehrenfried Liebich
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 39 of 39)
Page Scan

A Collection of Hymns: designed for the use of the Church of Christ #L104

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung #593

Page Scan

Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #406

Der Christliche Saenger, eine Sammlung der Vornehmsten und Gebraeuchlichsten Lieder #d142

Ein Neues, Unpartheyisches Gesangbuch zum Allgemeinen Gebrauch des Wahren Gottesdienstes ... 1. Ausg. #d241

Eine Kleine Lieder-Sammlung zum allgemeinen Gebrauch des wahren Gottes- dienstes, fuer die Gemeine Gottes #d84

Evangelische Lieder-Sammlung #d257

Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft für öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #d592

Gesangbuch zum Gottesdienstlichen und Haeuslichen Gebrauch in Mennoniten Gemeinden. 1. Aufl. #d381

Poetischer Himmelsweg, oder kleine, geistliche Lieder Sammlung ... 1. Aufl. #d165

Reformirtes Gesangbuch erste Auflage #d188

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements