Schaffet, daß ihr selig werdet

Schaffet, daß ihr selig werdet

Author: F. B. Reitz
Published in 2 hymnals

Full Text

1 Schaffet, daß ihr selig werdet,
ihr, die ihr wollt selig sein,
euch zwar christlich hier geberdet,
doch davon tragt bloßen Schein.
Denket, wenn der Her wird kommen,
hier zu richten Bös und Frommen,
daß ihr schafft mit Furcht allein,
wie ihr möget selig sein.

2 Schafft mit großer Furcht und Zittern,
o ihr Sünder allzumal,
wenn der jüngste Tag wird wittern,
daß ihr dann der Höllenqual
mit erfreuter Seel entgehet,
nicht zur Linken Jesu stehen;
schafft mit Furcht hier ins gemein,
daß ihr dann mögt selig sein.

3 Schaffet, daß ihr selig werdet,
traut nicht eurem Fleisch und Blut,
das sich heilig hier geberdet
und thut euch doch nimmer gut;
flieht das falsche Christenleben,
bleibt an Jesu Leben kleben,
dem folgt; schafft hier insgemein,
das ihr möget selig sein.

4 O Herr! der du durch dein Leiden
uns von Sünd erlöset hast,
laß uns nicht sein abgescheiden
von dir, Anker, Steu'r und Mast!
Wir zwar kleben stets an Sünden;
aber laß uns Gnade finden,
deine treue Lieb allein
schaffe, daß wir selig sein.



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #425

Author: F. B. Reitz

(no biographical information available about F. B. Reitz.) Go to person page >

Text Information

First Line: Schaffet, daß ihr selig werdet
Author: F. B. Reitz
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 2 of 2)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Evang.-Lutherisches Gesangbuch #425Text
Gesangbuch in welchem ein Sammlung geistreicher Lieder befindlich #d531
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements