Schmücke dich, o liebe Seele

Schmücke dich, o liebe Seele

Author: Johann Franck
Published in 54 hymnals

Representative Text

1 Schmücke dich, o liebe Seele,
laß die dunkle Sündenhöhle,
komm ans helle Licht gegangen,
fange herrlich an zu prangen!
Denn der Herr, voll Heil und Gnaden,
will dich jetzt zu Gaste laden;
der den Himmel kann verwalten,
will jetzt Herberg' in dir halten.

2 Eile, wie Verlobte pflegen,
deinem Bräutigam entgegen,
der da mit dem Gnadenhammer
klopft an deine Herzenskammer!
Öffn' ihm bald des Geistes Pforten,
red' ihn an mit schönen Worten:
Komm, mein Liebster, laß dich küssen,
laß mcih deiner nicht mehr missen!

3 Zwar in Kaufung teurer Waren
pflegt man sonst kein Geld zu sparen;
aber du willst für die Gaben
deiner Huld dein Geld nicht haben,
weil in allen Bergwerksgründen
kein solch Kleinod ist zu finden,
das die blutgefüllten Schalen,
und dies Manna kann bezahlen.

4 Ach, wie wünschet mein Gemüte,
Menschenfreund, nach deiner Güte!
Ach, wie pfleg' ich oft mit Tränen
mich nach deiner Kost zu sehnen!
Ach, wie pfleget mich zu dürsten
nach dem Trank des Lebensfürsten!
Wünsche stets, daß mein Gebeine
sich durch Gott mit Gott vereine.

5 Beides, Lachen und auch Zittern,
lässet sich in mir jetzt wittern;
das Geheimniß dieser Speise
und die unerforschte Weise
machet, daß ich früh vermerke,
Herr, die Größe deiner Werke.
Ist auch wohl ein Mensch zu finden,
der dein' Allmacht sollt' ergründen?

6 Nein, Vernunft die muß hier weichen,
kann dies Wunder nicht erreichen,
daß dies Brot nie wird verzehret,
ob es gleich viel Tausend' nähret,
und daß mit dem Saft der Reben
uns wird Christi Blut gegeben.
O der großen Heimlichkeiten,
die nur Gottes Geist kann deuten!

7 Jesu, meines Lebens Sonne,
Jesu, meine Freud' und Wonne,
Jesu, du mein ganz Beginnen,
Lebensquell und Licht der Sinnen,
hier fall' ich zu deinen Füßen;
laß mich würdiglich genießen
dieser deiner Himmelsspeise,
mir zum Heil und dir zum Preise!

9 Jesu, wahres Brot des Lebens,
hilf, daß ich doch nicht vergebens,
oder mir vielleicht zum Schaden,
sei zu deinem Tisch geladen!
Laß mich durch dies Seelenessen
deine Liebe recht ermessen,
daß ich auch, wie jetzt auf Erden,
mög' dein Gast im Himmel werden!


Source: Kleines Gesang- und Gebetbuch #40

Author: Johann Franck

Franck, Johann, son of Johann Franck, advocate and councillor at Guben, Brandenburg, was born at Guben, June 1, 1618. After his father's death, in 1620, his uncle by marriage, the Town Judge, Adam Tielckau, adopted him and sent him for his education to the schools at Guben, Cottbus, Stettin and Thorn. On June 28, 1638, he matriculated as a student of law at the University of Königsberg, the only German university left undisturbed by the Thirty Years' War. Here his religious spirit, his love of nature, and his friendship with such men as Simon Dach and Heinrich Held, preserved him from sharing in the excesses of his fellow students. He returned to Guben at Easter, 1640, at the urgent request of his mother, who wished to have him near her in… Go to person page >

Text Information

First Line: Schmücke dich, o liebe Seele
Author: Johann Franck
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: SCHMÜCKE DICH ======================== Schmueke dich, o liebe Seele. J. Franck. [Holy Communion.] Of this stanza i. first appeared in J. Crüger's Geistliche Kirchen Melodien, 1649, No. 103, set to the beautiful melody by Crüger given in the Chorale Book for England (see below). The full form, in 9 stanzas of 8 lines, is in the Crüger-Runge Gesang-Buch, 1653, No. 199, entitled "Preparation for Holy Communion." Included in Crüger's Praxis, 1656, No. 267, and most succeeding hymn-books, as recently in the Berlin Geistliche Lieder, ed. 1863, No. 490. In Franck's Geistliches Sion, 1674, No. 22 (1846, p. 55).
This hymn is perhaps the finest of all German hymns for the Holy Communion. It is an exhortation to the soul to arise and draw near to partake of the Heavenly Food and to meditate on the wonders of Heavenly Love; ending with a prayer for final reception at the Eternal Feast. It soon attained, and still retains, popularity in Germany (in many German churches it is still the unvarying hymn at the celebration), was one of the first hymns tr. into Malabar, and passed into English in 1754.
It has been translated into English as:— 1. Come, soul, thyself adorning. A free translation by E. Jackson of st. i., vii., viii., as No. 199 in Dr. Hook's Church School Hymn Book, 1850. 2. Deck thyself, my soul, with gladness. A good translation, omitting st. iii., vi., viii., by Miss Winkworth, in her Lyra Germanica, 2nd Ser. 1858, p. 94. Included in full in Cantate Domino, Boston, U. S., 1859, the Ohio Lutheran Hymnal, 1880. &c, and, omitting st. vi., in Snepp's Songs of Grace & Glory, 1876. In Kennedy, 1863, st. iv.-vi. beginning "Here I sink before Thee lowly," were given as No. 660, and the same in the Christian Hymn Book, Cincinnati, 1865. 3. Deck thyself, my soul, with gladness. By Miss Winkworth, in her Chorale Book for England, 1863, No. 93. This is her Lyra Germanica version rewritten to the original metre. This form is found in the Clifton College Hymn Book, 1872, and the Evangelical Hymnal, N. Y., 1880. 4. Soul, arise, dispel Thy sadness. A translation of st. i., iv., ix. by Miss Borthwick as No. 259 in Dr. Pagenstecher's Collection, 1864, repeated in Hymns from the Land of Luther, 1884, p. 263. Other trs. are: (1) "Trim thy Lamp, O Soul betrothed," as No. 468 in pt. i. of the Moravian Hymn Book, 1754. (2) " Soul, at this most awful season," rewritten from the 1754 as No. 558 in the Moravian Hymn Book, 1789 (1849, No. 964). (3) "Leave, my Soul, the shades of darkness," in Lyra Eucharistica, 1863, p. 88, signed "Sister B." [Rev. James Mearns, M.A.] --John Julian, Dictionary of Hymnology (1907) ================= Schmucke dich, O liebe Seele, p. 1017 i, Another translation is:— Deck thee, 0 my soul, with gladness, by G. R. Woodward, in his Songs of Syon, 1904, No. 76. --John Julian, Dictionary of Hymnology, New Supplement (1907)

Timeline

Instances

Instances (1 - 54 of 54)

Ausgewaehlte Psalmen und Lieder fuer kirchlichen und haeuslichen Gebrauch #d302

Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d834

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung #300

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung (22nd aufl.) #300

Text

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #300

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch: herausgegeben von dem Evangelischen Kirchenvereindes Westens #241

Evangelisches Liederbuch fuer Gemeinde-Schule-Haus #d89

Gesangbuch der evangelisch-Lutherischen St. Markus Kirche #d274

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Brüdergemeinen in Nord Amerika (Neue vermehrte Aufl.) #608

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Kirche: herausgegeben von der Deutschen Evangelischen Synode von Nord-Amerika #281

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses #294

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses (14th ed.) #294

Gesangbuch zum Gebrauch der Evangelischen Bruedergemeinen #d479

TextPage Scan

Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #210

Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d705

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #239

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #239

Kirkenbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden #d442

Text

Kleines Gesang- und Gebetbuch #40

Sonntagschulbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden. Neue verm. Ausg. #d239

The Selah Song Book (Das Sela Gesangbuch) #d638

Unser Liederbuch, die schoensten Lieder fuer Schule, Sonntagsschule und Familie #d320

Unser Liederhort. I Teil. Sammlung auserlesener Lieder ... #d251

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d476

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d618

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements