Der Sänger am Grabe: Eine Auswahl Lieder zum Gebrauch bei Leichen-Begängnissen, wie auch Trost-Lieder für Solche, die um geliebte Todte trauern

Editor: Charles G. Herman
Publisher: Ig. Kohler, Philadelphia, Penn., 1851
Language: German
#TextTuneText InfoTune InfoTextScorePage ScanAudio
1Ich sterbe schon; jedoch ich sterbePage Scan
2Eltern, weinet auf das GrabPage Scan
3Schlaf' sanft in deinem stillen Grab!Page Scan
4Wenn der Schöpfer der GeschlechterPage Scan
5Laßt das Schreien und das WeinenPage Scan
6Qualvoll, Gott ist dieses ScheidenPage Scan
7Vom Vaterarm, vom MutterherzenPage Scan
8Unter schwermuthsvollem StöhnenPage Scan
9Ach Vater, ach! wie schwer, wie schwerPage Scan
10Wenn kleine Himmels-ErbenPage Scan
11Weint, Eltern, weint, denn eure ZährenPage Scan
12Die Zwillinge, die du uns gabstPage Scan
13Ich war ein kleines KindleinPage Scan
14Gott Lob, die Stund' ist kommenPage Scan
15Wohl mir, hier ist mein Ruhe-HausPage Scan
16Ach, lieben Eltern, höret aufPage Scan
17Laß mich an jenem TagPage Scan
18Für jenes Leben reisten siePage Scan
19Auch die Kinder sammelst DuPage Scan
20Schlaf wohl, mein Erstling, schläfst du schonPage Scan
21So wirst du, liebes, holdes KindPage Scan
22Zieht hin, ihr lieben Kinder, zieht!Page Scan
23Schönstes Seelchen, gehe fortPage Scan
24Ruh' sanft in deiner ErdengruftPage Scan
25Leb' wohl, o Vater-HerzPage Scan
26Guter Hirt, du hast gestilltPage Scan
27Theures Lämmlein, ziehe hinPage Scan
28So geh nun hin, dem Grabe zuPage Scan
29Einen guten Hirten hab' ichPage Scan
30Erblaßtes Kind, wie beugst du mich!Page Scan
31Herr, ich verehre dein Gebot!Page Scan
32Es ist nicht mehr, für mich nicht mehrPage Scan
33Hingerasst so unvermuthetPage Scan
34Rosen welken und verschwindenPage Scan
35Früh sink' ich durch den TodesschalfPage Scan
36Du liebe Jugend wimm're heutPage Scan
37Du, junge Christin, komm' und schauPage Scan
38Lasset ab von euren ThränenPage Scan
39Es eilt der letzte von den TagenPage Scan
40Nach einer Prüfung kurzer TagePage Scan
41Erdentöchter, ErdensöhnePage Scan
42Still, o Herz, und lasse gernPage Scan
43Glückseläge Jugend, suche dochPage Scan
44Schöpfer meines LebensPage Scan
45Von dem Frühling dieses LebensPage Scan
46Schön ist Gottes Erde zwarPage Scan
47Nichts betrübters ist auf ErdenPage Scan
48Ich armes, vaterloses KindPage Scan
49Gott! welch ein Schmerz—trifft unser HerzPage Scan
50Im Frühling meiner JahrePage Scan
51Der Mensch weint viel ThränenPage Scan
52Sie ist nicht mehr, die treue Seele!Page Scan
53Ihr wimmert, liebe KinderPage Scan
54So zieh denn im Triumphe hinPage Scan
55Wo seit viel tausend JahrenPage Scan
56Laß einst an jenem TagPage Scan
57O süsses Wort, das Jesus sprichtPage Scan
58Eingesenkt zum letzten SchlummerPage Scan
59Vater! (Mutter!), hier im Erden-SchooßePage Scan
60Ich verlass'nes WaisenkindPage Scan
61Ihr Waisen, weinet nicht!Page Scan
62Noch spielt der Säugling und der Mutter BusenPage Scan
63Sie starb! ach, starb mir viel zu frühPage Scan
64Herr des Todes! deine RechtePage Scan
65Lass mich weinen! ach, sie habenPage Scan
66aGeht nun hin und grabt mein GrabPage Scan
66bDurch viele große PlagenPage Scan
67Wie sanft sehn wir den FrommenPage Scan
68Betagt, geh' ich mit FreudenPage Scan
69Bestimmt var mir mein hohes ZielPage Scan
70Nun leg' ich Sorg' und SchmerzenPage Scan
71Erwäge deine SterblichkeitPage Scan
72Ich fasse, Vater, deine HändePage Scan
73Das kurzgesteckte Ziel der TagePage Scan
74Der Herr der Erden winketPage Scan
75Gottlob, mein Leben läuft zu EndePage Scan
76Herr, dir trau' ich meine Tage!Page Scan
77Bleib, Jesu, bleib bei mirPage Scan
78Wie freu' ich mich der WonnezeitPage Scan
79Jetzt leb ich; ob ich morgen lebePage Scan
80Was willst du, armes LebenPage Scan
81Des Todes Grau'n, des Grabes NachtPage Scan
82Weiche, Todesschrecken, weichePage Scan
83Alle Menschen müssen sterbenPage Scan
84Ich weiß, es wird mein Ende kommenPage Scan
85Ich bin der Erde müdePage Scan
86Nicht der Anfang, nur das EndePage Scan
87Gottlob, ich weiß wohin ich gehePage Scan
88Herr Jesu Christ, ich weiß gar wohlPage Scan
89Ein lieblich Loos ist mir gefallenPage Scan
90O Gott, wie wohl thust du den Deinen!Page Scan
91O Seelen, die ihr Christo lebetPage Scan
92Du siehst, o Mensch, wie fort und fortPage Scan
93O Tod, wie bitter bist du dochPage Scan
94O Tod, wie süße bist du dochPage Scan
95Der Trennung Last liegt schwer auf mirPage Scan
96Vor dir anbetend denken wirPage Scan
97Weinet nicht mehr um die FrommenPage Scan
98Wenn der Herr einst die GefangnenPage Scan
99Geh und säe Thränen-SaatPage Scan

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.