Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Auf, Seele, Jesus, Gottes-Lamm

Auf, Seele, Jesus, Gottes-Lamm

Published in 13 hymnals

Representative Text

1 Auf! seele, Jesus, Gottes-Lamm,
Hat dich zur braut erwählet:
Er hat mit dir als Bräutigam,
(O gnade!) sich vermählet:
Er brennt für liebe gegen dich:
Sein keusches herze sehnet sich
Nach keuscher gegenliede.

2 Er liebet nicht auf kurze zeit;
Nein, so ist nicht sein lieben,
Er will an dir in ewigkeit
Recht treue liebe üben.
Bleib du ihm auch in liebe treu,
Und augenblicklich sie erneu;
Sein lieben wird nicht wanken.

3 Er will sich in gerechtigkeit
Mit dir nach wunsch vertrauen.
Er ist ohn unterlaß bereit,
Dich gnädig anzuschauen.
Er meynets recht und schenket sich
Selbst zur gerechtigkeit, di dich
Als dein gewand soll kleiden.

4 Er sucht an dir barmherzigkeit
Und gnade zu beweisen:
er giebet, was dein herz erfreut,
Will dich mit manna speisen:
Wer ihn nur liebet, hat es gut,
Er stärkt und labet sinn und muth:
Bey ihm ist lauter himmel.

5 Du darfst dich seiner liebes-brunst
Im glauben nur vertrauen.
Du kanst auf seine grosse gunst
Mehr als auf feisen bauen.
Er ist die wahrheit und das licht:
Er weiß von keiner falschheit nicht:
Was er verspricht, geschiehet.

6 Du wirst ihn erstlich in der noth,
Als deinen Herren kennen,
Auch selbst der schreckens-volle tod
Wird dich nicht von ihm trennen.
Denn wird er dich zum himmels-saal,
Als seins braut, zum hochzeit, mahl
Geschmückt und herrlich führen.

7 Ach! seele, liebe wiederum
Den, der dich herzlich liebet;
Er gieb dich dem zum eigenthum,
Der an dir gnade übet.
Ach, faß ihn tief in deine brust,
Und laß dich nicht die schnöde lust
Der eiteln welt verleiten.

8 Ach zünde mich, o Jesu, an,
Dich inniglich zu lieben.
Laß mich stets meiden was dich kan
An meine seel und sinnen ein,
Laß mich dir ganz ergeben seyn,
Und deine braut verbleiben.

Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #332

Text Information

First Line: Auf, Seele, Jesus, Gottes-Lamm

Timeline

Instances

Instances (1 - 13 of 13)
Page Scan

A Collection of Hymns #L101

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #182

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #182

Page Scan

Ein Unpartheyisches Gesang-Buch #303

Page Scan

Ein Unpartheyisches Gesang-Buch #303

TextPage Scan

Erbauliche Lieder-Sammlung #332

Unpartheyisches Gesang-Buch #303

Page Scan

Unpartheyisches Gesang-Buch #303

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements