Brich herein

Full Text

1 Brich herein,
süßer Schein
selger Ewigkeit!
Leucht in unser armes leben,
unsern Füßen kraft zu geben,
unsrer Seele Freud,
unsrer Seele Freud.

2 Hier ist Müh
morgens früh
und des Abends spät
Angst, davon die Augen sprechen,
Not davon die Herzen brechen,
kalter Wind oft weht,
kalter Wind oft weht.

3 Jesu Christ,
du nur bist
unsrer Hoffnung Licht,
Stell uns vor und laß uns schauen
jene immergrünen Auen,
die dein Wort verspricht,
die dein Wort verspricht.

4 Ewigkeit,
in die Zeit
leuchte hell herein,
daß uns werde klein das Kleine
und das Großed groß erscheine,
selge Ewigkeit,
selge Ewigkeit!

Source: Kleines Gesang- und Gebetbuch #90

Author: Marie Schmalenbach

(no biographical information available about Marie Schmalenbach.) Go to person page >

Text Information

First Line: Brich herein
Author: Marie Schmalenbach (1875)
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements