Das Kreuz ist dennoch gut

Das Kreuz ist dennoch gut

Published in 1 hymnal

Representative Text

1 Das Creutz ist dennoch gut,
ob es gleich wehe thut;
der gute Gott es giebet,
drum muß es seyn geliebet;
ey fasse guten Muth!
was bitter ist im Munde
ist innerlich gesunde,
es ist so gut, so gut:

2 Das Creutz ist dennoch schön,
kan's gleich Vernunft nicht seh'n;
man wird im Creutz geeheret,
mit Gottes Sohn verkläret,
die Engle um dich steh'n,
sie schauen dich mit Freuden,
in stillem Geiste leiden,
es ist so schön, so schön!

3 Das Creutz macht Gott gemein,
es treibt den Sinn hinein,
der sanft gern ausspatzierte,
und leicht das Herz verführte,
nen sammlet er sich sein:
er mag non Welt nicht hören,
er muß in Gott sich kehren,
und wird mit Gott gemein.

4 Wo Creutz ist, da ist Licht;
du kenn'st dich selber nicht,
so lang du nicht probiret;
du hast, wie sichs gebühret,
von Gott auch kein Gesicht:
Creutz lehrt dich alle Warheit.
Creutz führt dich in die Klarheit,
wo Creutz ist da sit Licht.

5 Das Creutz macht hell und rein,
es fegt den falschen Schein.
die heimlichste Flecken
im Creutze sich entdecken,
geschicht es gleich mit Pein;
der Schaum der Eigenheiten
verschmelzt in Creutz und Leiden:
Es macht so rein, so rein!

6 Das Creutz macht dich gebeugt,
geschmeidig und erweicht;
der ungebrochne Wille
wird kindlich, sanft und stille;
der Geist vor Gott sich neigt;
das Herz will gern zerfliessen,
zu aller Menschen Füssen,
es wird so gar gebeugt.

7 Im Creutze wird man klein:
der ein gebildte Schein,
und alles hohe Dünken
muß in dem Creutze sinken;
da lernt man Gott allein
verehren und erheben,
in seinem Nichts zu leben:
man wird so klein, so klein!

8 Creutz führt dich aus der Noth,
ins Leben, durch den Tod,
kanst du dein eignes Leben
dem Tod am Creutz ergeben,
und ganz dich lassen Gott:
bald steht der Geist in Frieden,
vergnügt, und abgeschieden
von Jammer, Angst und Noth.

9 Ich lieb das liebe Creutz,
und wolt, aus heilgen Geitz,
der ganzen Welt Vergnügen
dafür wohl lassen liegen;
ich kuß es ja bereits:
mien Creutzes-Fürst! mein Leben
sey völlig dir ergeben,
und deinem lieben Creutz.

10 Vom Creutz ins Paradies,
vom Leiden zum Genieß,
ist Jesus vorgegangen:
wilt du die Kron erlangen,
so halt das Creutz gewiß:
O Jesu mit mir leide,
bis daß ich endlich scheide
vom Creutz ins Paradies.



Source: Die kleine Harfe: gestimmet von unterschiedlichen lieblichen liedern oder lob-gesängen #6

Text Information

First Line: Das Kreuz ist dennoch gut

Instances

Instances (1 - 1 of 1)
Text

Die kleine Harfe #6

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.