Der Christen Glaube birgt sich nicht

Der Christen Glaube birgt sich nicht

Author: Christoph Karl Ludwig von Pfeil
Published in 16 hymnals

Author: Christoph Karl Ludwig von Pfeil

Pfeil, Christoph Carl Ludwig, Baron von, was born January 20, 1712, at Grünstadt, near Worms, where his father, Quirin Heinrich v. Pfeil, was then in the service of the Count of Leiningen. He matriculated at the University of Halle in 1728, as a student of law. After completing his course at the University of Tübingen, he was appointed, in 1732, Württemberg secretary of legation at Regensburg; then, in 1737, Justiz-und-Regierungsrath at Stuttgart; in 1745 Tutelar-raths-Präsident; in 1755 Kreisdirectorialgesandter to the Swabian Diet; in 1758 Geheim Legationsrath; and in 1759 Geheimrath. He found himself however at last no longer able to cooperate in carrying out the absolutism of the Württemberg prime minister Count Montmartin. When hi… Go to person page >

Text Information

First Line: Der Christen Glaube birgt sich nicht
Author: Christoph Karl Ludwig von Pfeil

Timeline

Instances

Instances (1 - 16 of 16)

Deutsches Gesangbuch der Bisch. Methodisten-Kirche #d84

Deutsches Lieder- und Melodienbuch, mit einem Anhang englisher Lieder #d52

Page Scan

Die allgemeine Lieder-Sammlung zum privat und öffentlichen Gottes-Dienst #112

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch mit vierstimmigen Melodien für den öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #267[394]

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #202

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #202

Gesang und Melodienbuch #d87

Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft für öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #d102

Glaubens-Lieder #d91

Lieder fuer Kinder Gottes zur Erbauung, Ermahnung und Einladung #d23

Liederbuch fuer Sonntagsschulen #d31

Sammlung von geistlichen Liedern ... kirchlicher und haeuslichen Gottesdienst #d48

The Philharmonia #d83

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.