Der Heilgen Leben

Der Heilgen Leben

Author: Johann Spangenberg (1550)
Published in 1 hymnal

Representative Text

1 Der Heilgen Leben
thut stets nach Gott streben
und all' Auserwählten
hie auf dieser Erden
sollen Christ gleich werden.
Drum ist Er gestorben,
solch's zu erwerben.

2 O Christ vom Himmel!
erneu uns von innen
in diesen heil'ge
österlichen Tagen
uns zu entschlagen
der Werlet Freuden
ernstlich zu meiden.

3 Des Todes Kämpfer,
Christ, Gottes Sohn, Schöpfer,
mit Preis erstanden,
von des todes Banden
uns erlöset hat
mir theuerbarem Lohne,
also gewonnen.

4 Nun ist erhoben
sein Gewalt mir Loben,
sitzet zu seines
ew'gen Vaters Rechten,
endlich zu richten
aller Menschen Bosheit
mit ernstem Urtheil.

5 O Mensch bedenk' das
fleißig ohn' Unterlaß,
dein Gemüth stetig
zu Ihm richt' festiglich
mit ganzem Glauben,
daß du seiner Freuden
nicht werd'st beraubet.

6 Das gieb uns Vater
durch Christ deinen Zarten,
daß wir Deines Willens
mögen so erwarten,
in unserm Leben
Deines Geistes Wirkung
empfindlich werden.

Amen.



Source: Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch: worin die gebräuchlichsten alten Kirchen-Lieder Dr. M.Lutheri und anderer reinen lehrer und zeugen Gottes, zur Befoederung der wahren ... (2. verm. Aus.) #132

Author: Johann Spangenberg

(no biographical information available about Johann Spangenberg.) Go to person page >

Text Information

First Line: Der Heilgen Leben
Author: Johann Spangenberg (1550)
Language: German
Publication Date: 1848
Copyright: This text in in the public domain in the United States because it was published before 1923.

Instances

Instances (1 - 1 of 1)
TextPage Scan

Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch #132

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.