Du weinest für Jerusalem

Du weinest für Jerusalem

Author: Johann Heermann
Published in 16 hymnals

Representative Text

1 Du weinest vor Jerusalem,
Herr Jesu, heiße Zähren,
bezeugst, es sei dir angenehm,
wenn Sünder sich bekehren:
wenn ich vor dir mit Buß erschein,
und über meine Sünde wein,
so wäsch'st du ab, aus lauter Gnad
die Missethat,
so mich bisher gequälet hat.

2 Wenn deines Vaters Zorn entbrennt
von wegen meiner Sünde,
zu deinen Thränen ich mich wend:
da ich Erquickung finde.
Vor Gott sind sie so hoch geschätzt:
wer damit seine Sünde netzt,
den blickt Gott an mir Gütigkeit,
zu jeder Zeit
und sein betrübtes Herz erfreut.

3 Hier muß ich auch im Thränenhaus,
vor großer Angst oft weinen,
der Welt aushalten manchen Strauß:
sie martert stets die Deinen.
Auf allen Seiten, wo sie kann,
fängt sie mit mir zu hadern an.
Dies tröstet mich zu aller Frist,
Herr Jesu Christ:
in Noth du auch gewesen bist.

4 Du zählest alle Thränen mein;
ich weiß: sie sind gezählet;
und ob sie nicht zu zählen sein,
dennoch dir keine fehlet.
So oft vor dir sie regen sich,
so oft bewegen sie auch dich,
daß du dich mein erbarmen mußt.
Dir ist bewußt
mein Kreuz: drum hilfst du mir mit Lust.

5 Wer jetzund säet Thränen aus,
hält in Geduld Gott stille,
wird fröhlich sein in deinem Haus,
da Freude ist die Fülle;
ja solche Freude, die kein Mann
mit seiner Zung aussprechen kann,
und die da bleibt in Ewigkeit.
Mein Kreuz und Leib
wir werden dort zu lauter Freud.

6 Für diese Thränen dank ich dir,
daß du die Freudenkrone,
Herr Christ, dadurch erworben mir
bei dir im Himmelsthrone.
Wenn du mich holen wirst hinauf
zu deiner Auserwählten Hauf:
dann will ich recht lobsingen dir,
o höchste Zier,
für deine Thränen für und für.

Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #366

Author: Johann Heermann

Johann Heermann's (b. Raudten, Silesia, Austria, 1585; d. Lissa, Posen [now Poland], 1647) own suffering and family tragedy led him to meditate on Christ's undeserved suffering. The only surviving child of a poor furrier and his wife, Heermann fulfilled his mother's vow at his birth that, if he lived, he would become a pastor. Initially a teacher, Heermann became a minister in the Lutheran Church in Koben in 1611 but had to stop preaching in 1634 due to a severe throat infection. He retired in 1638. Much of his ministry took place during the Thirty Years' War. At times he had to flee for his life and on several occasions lost all his possessions. Although Heermann wrote many of his hymns and poems during these devastating times, his persona… Go to person page >

Text Information

First Line: Du weinest für Jerusalem
Author: Johann Heermann
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: ALLEIN ZU DIR

Timeline

Instances

Instances (1 - 16 of 16)
TextPage Scan

Erbauliche Lieder-Sammlung #249

TextPage Scan

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #366

TextPage Scan

Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch #305

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #d91

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #255

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #255

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #255

Kirchengesangbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden ungeanderter Augsburgischer Konfession #d5

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d108

Page Scan

Vollständiges Marburger Gesang-Buch #590

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d127

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.