Ein Kindlein so löbelich

Ein Kindlein so löbelich

Published in 5 hymnals

Full Text

1 Ein kindelein so löbelich
Ist uns geboren heute
Von einer jungfrau fäuberlich,
Zu trost uns armen leuten:
Wär uns das kindlein nicht gebor'n,
So wär'n wir allzumal verlor'n,
Das heil ist unser aller.
Ey, du süsser Jesus Christ!
Der du mensch geboren bist,
Behüt uns vor der hölle.

2 Als die sonne durchscheint das glas,
Mit ihrem klaren scheine
Und doch nicht verfehret das,
So merket allgemeine:
Zu gleicherweis geboren ward
Von einer jungfrau rein und zart,
Gottes Sohn der werhte.
In eine kripp ward er gelegt,
Grosse marter für uns trägt,
All hier auf dieser erden.

3 Die hirten auf dem felde war'n
Erfubren neue mähre
Voon den engelischen scharr'n
Wie Christus g'boren wäre,
Ein könig üb'r all könig groß.
Herodes die red sehr verdroß,
Aussandt er seine boten.
Ey, wie gar eine falsche list
Erdacht er wider Jesum Christ,
Die kindlein ließ er tödten



Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #38

Text Information

First Line: Ein Kindlein so löbelich
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements