Ermuntre dich, Herz, Muth und Sinn

Ermuntre dich, Herz, Muth und Sinn

Author: Johann M. Dilherr
Published in 3 hymnals

Representative Text

1. Ermuntre dich, herz, muth und sinn,
Es ist die stille nacht dahin,
Der tag bricht nunmehr an,
Bring', meine seel', zur morgenstund'
Dem Herrn ein dankbar herz und mund.

2. Ach! wie viel tausend ungelück
Der Herr getrieben hat zurück,
Die dir der feind bestellt,
Die hat Gott von dir abgewend't,
Wohl dem, der es nur recht erkennt.

3. Ach Herr! ich bin ja zu gering,
Daß du erzeigst mir solche ding',
Die ich nie hab' verdient.
Wär's ohne deine große güt',
So wür' ich blieben unbehüt't.

4. Nun, Herr! ich seh', daß nichts als gnad'
Bei dir statt allzeit funden hat,
Der ich genieße wohl;
Ach! laß auch nichts, denn lob und dank,
Bei mir sein all' mein lebenlang.

5. Laß mich hinbringen diesen tag,
Wie es dein heil'ger will' vermag;
Halt' mich in deinem schutz,
Laß stets in meinen augen sein
Die letzte stund' des lebens mein.

6. Damit ich ja nicht mit bedacht
In schwere sünden werd' gebracht,
Den tod mich warnen laß.
Dir ich befehl' mein' sinn und muth,
Mein'n leib und seel',mein hab und gut.

7. Wohlan! an mein'n beruf ich geh',
Und anders nichts nicht mich verseh'
Zu meinem lieben Gott,
Als daß unschränke mich sein schutz;
Darauf biet' ich dem satan trutz.


Source: Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #296

Author: Johann M. Dilherr

Dilherr, Johann Michael, was born at Themar in Meiningen, Oct. 14, 1604, and educated at the Universities of Leipzig, Altdorf and Jena. In 1646 he became first pastor of St. Sebaid's Church, and Antistes of the Nürnberg clergy, and died at Nürnberg, April 8, 1669. He was reckoned one of the most learned men and the greatest preacher of his time. He wrote some 60 hymns, which appeared in various devotional works, and in his Bey 1000 Alte und Neue Geistliche Psalmen, Lieder und Gebete, Nürnberg, 1654, &c. Only one has been translated:— Nun lasset Gottes Güte. [God's Care.] Appeared in his Weg zu der Seligkeit, Nürnberg, 1646, p. 491, in 16 stanzas, entitled "Hymn of God's Goodness and against fretting Cares." The translation is from… Go to person page >

Text Information

First Line: Ermuntre dich, Herz, Muth und Sinn
Author: Johann M. Dilherr

Timeline

Instances

Instances (1 - 3 of 3)
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements