Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Gott, Erd' und Himmel sammt dem Meer

Gott, Erd' und Himmel sammt dem Meer

Published in 6 hymnals

Representative Text

1 Gott! Erd und Himmel sammt dem Meer
verkünden deine Kraft und Ehr;
auch zeigen alle Berg und Thal,
daß du ein Herr feist überall.

2 Die Sonne geht uns täglich auf,
es hält der Mond auch seinen Lauf,
so sind auch alle Stern bereit,
zu preisen deine Herrlichkeit.

3 Die Thier und Vögel aller Welt,
und was das Meer im Schooße hält,
zeigt uns frei an ihm selber an,
was deine Kraft und Weisheit kann.

4 Du hast den Himmel ausgestreckt,
mit Wolkenheeren überdeckt,
und seiner Wölbung Majestät
mit goldnen Sternen übersä't

5 Du bist's, der alle Ding regiert,
den Himmel und das Erreich ziert,
so wunderbar, daß es kein mensch
erforschen noch ergründen kann.

6 Wie mag doch unsre Blödigkeit
ausgründen deine Herrlichkeit,
so wir ja Dinge nicht verstehn,
womit wir allezeit umgehn!

7 Wie lieblich ist, Herr, und wie schön,
was du geschaffen, anzusehn!
Doch wie viel lieblicher bist du,
o Herr, mein Gott in deiner Ruh!

8 Du schlieset Erd und Himmel ein,
dein Herrschen muß voll Wunder sein,
du bist ein Herr in Ewigkeit,
von unnennbarer Herrlichkeit.

9 O Vater, Sohn und heilger Geist,
dein Name, der allmächtig heißt,
sei stets von uns gebenedeit,
sei hoch gelobt in Ewigkeit!



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #67

Text Information

First Line: Gott, Erd' und Himmel sammt dem Meer
Source: Bohemian Brethren
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: VOM HIMMEL HOCH

Timeline

Instances

Instances (1 - 6 of 6)
Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #67

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #67

Page Scan

Deutsches Gesangbuch #67

TextPage Scan

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #67

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements