Ich folge dir bis an dein Kreuze hin

Ich folge dir bis an dein Kreuze hin

Published in 1 hymnal

Representative Text

1 Ich folge dir bis an dein Creutze hin,
weil ich in dich, mein' Lieb! verliebet bin.
O stilles Lamm! ich such dein sanftes Wesen,
und hab zur Kron die Jungfrauschaft erlesen.

2 Ach bilde dir ein zartes Lamm aus mir!
ja schlachte mich zum reinen Opfer dir!
ach wasche mich schneeweiß, wie reine Wolle!
mach mich nur stumm, wenn ich was leiden solle.

3 Laß nimmer nicht dem alten Adam Ruh,
und führ ihn frisch zu deinem Altar zu,
bind deinem Kind, dem Isaac, Füß und Hände,
bis alles sich ganz zur Vernichtung wende.

4 So werd ich dir als Lamm und Jungrau seyn,
und, wie du bist, als Lamm und Jungrau rein,
und dir in Lieb dort überall nachgehen;
wiewohl es auch noch hier schon soll geschehen.

5 Ach mache mich nur recht jungfräulich rein,
ein fältig, schlecht, unwissend, ohn' Betrug,
keusch, unbefleckt, gehorsam treu und klug,
und laß mich ganz nach deinem Sinne seyn.

6 Wie schön will ich zur Hochzeit gehen ein,
wenn ich so werd von dir bereitet seyn!
O stilles Lamm! gib mir dein sanftes Wesen,
weil ich zur Kron die Jungfrauschaft erlesen.



Source: Die kleine Harfe: gestimmet von unterschiedlichen lieblichen liedern oder lob-gesängen #9

Text Information

First Line: Ich folge dir bis an dein Kreuze hin

Instances

Instances (1 - 1 of 1)
Text

Die kleine Harfe #9

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.