In dem Anfang war das Wort

In dem Anfang war das Wort

Published in 3 hymnals

Representative Text

1 In dem Anfang war das Wort,
wie uns Sanct Johannes schreibet,
durch dis Wort, das selber Gott,
war und ist und ewig bleibet,
ist sonst alles was gemacht,
schön und gut herfür gebracht!

2 In der Jungfrau rein und zart,
ist das Wort selbst Fleisch gewarden,
Jesus hat geoffenbart
Gott im Fleisch! der Höllen-Pforten
zittern, dann die Knechts-Gestalt
übet göttliche Gewalt!

3 Christi Fleisch ist Himmel-Brod,
das vom Himmel ist gekommen,
und hat uns're Hungers-Noth
ewiglich hinweg genommen,
doch wer nicht die Sings hass't,
soll auch hier nicht geb'n zu Gast!

4 Christi Ausgangs-Heiligkeit,
ist von Ewigkeit gewesen!
und wir sollen aus der Zeit.
Ihm begegnen und genesen;
wer sich selbst verlangnen kan,
findt durch Jesum diese Bahn!

5 Aus Gehorsam selt' das Lamm,
sich zur Schlacht-Bank lassen leiten,
und am Creutz als Bräutigam,
seiner Braut das Reich bescheiden;
wer Ihm will gehorsam seyn,
soll zur Hochzeit gehen ein!



Source: Die kleine Harfe: gestimmet von unterschiedlichen lieblichen liedern oder lob-gesängen #3

Text Information

First Line: In dem Anfang war das Wort
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 3 of 3)
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.