Jesus, wahrer Mensch in Gnaden

Jesus, wahrer Mensch in Gnaden

Published in 1 hymnal

Representative Text

1 Jesu, wahre Mensch in Gnaden,
kehre heute bey uns ein;
die wir dich demüthig laden,
diesen Tag mit uns zu seyn,
dann wir spüren deine Treue,
ausser dir ist Freud und Pein,
ein höchst-schädlich ensam seyn.
O drum segne uns aufs neue,
und laß leuchten durch dein Licht,
über uns dein Angesicht.

2 Ohne dich sind uns're Freuden,
eitel, thöricht und nichts werth;
ohne dich macht unser Leiden
gar zu traurig und beschwert:
O du Segen aller Dinge,
kehr in Liebe bey uns ein,
laß uns nicht alleine seyn,
zwar wir sind viel zu geringe,
doch Herr uns're Dürftigkeit,
schreyet zu dir allezeit.

3 Was du wilt zusammen fügen,
halte selbst durch deine Hand;
laß uns suchen kein Vergnügen,
ausser unserm Ruf und Stand;
zeichne uns mit deiner Treue,
mach uns're Herzen treu,
und wann uns're Zeit vorbey,
*uns in deiner True erfreue,
in der sel'ge Ewigkeit,
Amen! Herr! mach uns bereit.

Oder:
*Zähle uns zu deinen Freunden,
Trübsals-Wasser wird zu Wein,
wenn dein Stündlien sich stellt ein.



Source: Die kleine Harfe: gestimmet von unterschiedlichen lieblichen liedern oder lob-gesängen #48

Text Information

First Line: Jesus, wahrer Mensch in Gnaden
Copyright: Public Domain

Instances

Instances (1 - 1 of 1)
Text

Die kleine Harfe #48

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.