Dear Friend of Hymnary,

As you know, we don't ask for money too often. But we're asking now.

So before you hit the "close" button on this box, please consider a donation to keep Hymnary going.

More than half a million people come here every month -- worship leaders, hymnologists, hymn lovers and more -- people who now have access to the most complete database of North American hymnody on the planet thanks to this site. But keeping all of this afloat does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. So if you benefit from Hymnary.org, would you please consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

You can make your tax-deductible contribution by clicking the Donate button below, or you can send a check to Hymnary at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary team,
Harry Plantinga

Loewen lasst euch wieder finden

Loewen lasst euch wieder finden

Published in 8 hymnals

Full Text

1. Löwen, laßt euch wieder finden,
Wie im ersten christenthum,
Die nichts konnte überwinden:
Seht nur an ihr marterthum,
Wie in lieb' sie glühen,
Wie sie feuer sprühen,
Daß sich vor der sterbenslust,
Selbst der satan fürchten mußt'.

2. In gefahren unerschrocken
Und von lüsten unberührt,
Die auf's eitle konnten locken,
War man damals: die begierd
Ging nur nach dem himmel,
Fern aus dem getümmel
War erhoben das gemüth,
Achtete, was zeitlich, nit.

3. Alle ding' nach ihrem wesen,
Und nicht nach der meinung da
Wurden gründlich abgemessen,
Das urthiel im licht geschah,
In unglück glückselig
Waren sie und fröhlich,
Fern von menschensclaverei
Und von ihren banden frei.

4. Ganz großmüthig sie verlachten,
Was die welt für vortheil hält,
Und wornach die meisten trachten,
Es mocht' sein ehr', wollust, geld.
Furcht war nicht in ihnen,
Auf die kampfschaubühnen
Sprangen sie mit freudigkeit,
Hielten mit den thieren streit.

5. O daß ich, wie diese waren,
Mich befänd' auch in dem stand!
Laß mich doch im grund erfahren
Dein' hilfreiche starke hand,
Mein Gott, recht lebendig!
Gib, daß ich beständig
Bis in tod durch deine kraft
Uebe gute ritterschaft.

6. Ohne dich bin ich nicht tüchtig,
Irgend etwas guts zu thun,
Und dazu was, das so wichtig;
Es thut blos auf dir beruhn,
Herr, Herr, meine hoffnung!
Halte dein' verheißung,
Hilf mir, daß ich als ein held
Mit der tugend werd' vermählt!

7. Gib, daß ich mit geisteswaffen
Kämpf in Jesu löwenstärk,
Und hier niemals möge schlafen,
Daß mir dieses große werk
Durch dich mög' gelingen,
Und ich tapfer ringen,
Daß ich in die luft nicht streich',
Sondern bald das ziel erreich'.

8. Es dürft wieder dazu kommen,
Daß des feindes tolle wuth
Zu der schlachtbank deine frommen
Führte und vergöß' ihr blut:
Nach gemeiner sage
Große trübsalstage
Werden kommen uns zu haus,
Und noch ein sehr harter strauß.

9. Jetzund kommen erst die hefen;
Denn das maaß muß sein erfüllt,
Und das letzt' noch übertreffen,
Wenn man seiht auf Christi bild:
Was sein kirch' im anfang;
Leiden mußt' beim eingang;
Denn am abend starb das lann,
Das doch früh ans kreuze kam.

10. Ei wohlan, nur fein standhaftig,
O ihr brüder! tapfer drauf!
Lasset uns doch recht herzhaftig
Folgen seiner zeugen hauf!
Nur den leib berühret,
Was ihm so gebühret;
Er hats leiden wohl verdient,
Und die seel' darunter grünt.

11. Fort, weg mit dem sinn der griechen,
Denen kreuz ein' thorheit ist!
O laßt uns zurück nicht kriechen,
Wenn an's kreuz soll Jesus Christ!
Steht in Jesu namen,
Wenn der schlangensamen
Sich dem glauben widersetzt
Und das schlachschwert auf uns wetzt.

12. Gebt euch in das leiden wacker!
Mit dem blut der märtyrer
Wird gedüngt der kirchenacker;
Diese fetrigkeit treibt sehr,
Und macht stark aussprossen,
Wenn mit wird begossen;
O dann trägt er reichlich frucht,
Eine schöne gartenzucht.

13. Schwäng're vor, o güldner regen,
Uns, dein dürres erb' und erd'!
Daß wir dir getreu sein mögen,
Und nicht achten feu'r und schwert,
Als in liebe trunken,
Und in dir versunken!
Mach' dein' kirch am glauben reich,
Daß das end dem anfang gleich.

Source: Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #439

Text Information

First Line: Loewen lasst euch wieder finden

Timeline

Instances

Instances (1 - 8 of 8)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Evangelisches Gesangbuch mit vierstimmigen Melodien für den öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #570[702]Page Scan
Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft für öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #d509
Kirchen-Gesangbuch für Evang.-Lutherische Gemeinden: ungeänderter Augsburgischer Confession, darin des seligen Dr. Martin Luthers und anderer geistreichen Lehrer gebräuchlichste Kirchen-Lieder... #439Page Scan
Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #439TextPage Scan
Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d522
Kirchengesangbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden ungeaenderter Augsburgischer Konfession #d242
Kleine Missionsharfe im Kirchen- und Volkston festliche und ausserfestliche Kreise. l7th ed. #d97
The Selah Song Book (Das Sela Gesangbuch) #d450



Advertisements