Nichts Verdammlich's ist an denen

Nichts Verdammlich's ist an denen

Published in 3 hymnals

Full Text

1 Nichts Verdammlich's ist an denen,
die in Christo Jesus sind:
darum still die Fluth der Thränen,
die aus deinen Augen rinnt.
Weintest du gleich tausend Jahr,
ei so würdest du fürwahr
für die kleinste deiner Sünden
dadurch noch kein Mittel finden.

2 Schaue nur nach Christi Blute;
dieses, dieses macht dich rein:
das soll bei zerknirschtem Muthe
dein erquickend Labsal sein.
Er ruft selder: komm herzu,
daß dein Glaube sich zur Ruh
hier in meine Wunden lege,
und dich nichts verdammen möge.

3 Was soll dich verdammen können?
Gott ist hie, und macht gerecht.
Ist wohl eine Schuld zu nenne,
welche der gerechte Knecht,
Jesus Christus, nicht gebüßt?
Wie er aller Heiland ist;
also bleibet er alleine
auch insonderheit der Deine.

4 Sein Verdienst ist dir gegeben
in dem Evangelio;
seins Gnade, Heil und leben
machen dir die Seele froh;
hier schließt Jesu Herz sich auf;
drum vertraue fest darauf,
daß an dir, hast du gleich Sünden,
nichts Verdammliches zu finden.

5 Schon im heilgen Wasserbade
hat dich sein Verdienst geschmückt,
und das Zeichen seiner Gnade,
Gottes Bild, dir eingedrückt,
Nunmehr bist du Gottes Kind,
darum sei getrost gesinnt;
denn Gott wird, hast du gleich Sünden,
nichts Verdammlich's an der finden.

6 Sein Verdienst wird dir geschenket,
da sein wahrer Leib dich speist,
und sein wahres Blut dich tränket.
Was sich hier für Liebe weist,
spricht sagar kein Engel aus.
Darum folgt gewiß daraus,
das an dir, hast du gleich Sünden,
nichts Verdammliches zu finden.

7 Nun getrost, auf solchen Glauben
leb und sterb ich als ein Christ.
Ihn soll mir kein Teufel rauben,
ob er noch so grausam ist.
Nichts Verdammlich's ist an mir;
denn mein Heiland ist allhier
spricht mich frei von jenen Flammen,
wer wird mich denn nun verdammen?

8 O mein liebster Jesu! leiste,
leiste Kraft nach deiner Treu
daß mein Wandel nach dem Geiste,
und nicht nach dem Fleische sei.
Also steh ich allemal
sicher in der Gnadenwahl,
und ich faß den Trost zusammen:
Nichts kann mich in dir verdammen.



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #382

Text Information

First Line: Nichts Verdammlich's ist an denen
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 3 of 3)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Evang.-Lutherisches Gesangbuch #382Text
The Selah Song Book (Das Sela Gesangbuch) #d498
Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d508
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements