Nun ist auferstanden

Nun ist auferstanden

Author: Philipp Jacob Spener
Published in 14 hymnals

Representative Text

1 Nun ist auferstanden,
Aus des todes-banden,
Gott und menschen-sohn;
Jesus hat gesieget,
Daß nun alles lieget
Unter seinem thron.
Alle feind,
so viel ihr seynd,
Hat er auf des haupt geschlagen,
Ja gar schau getragen.

2 Daß er wollen sterben,
War uns zu erwerben,
Heil und seligkeit;
Nachdem als gescheben
Dürfen wir nun seben,
Daß vor kurzer zeit
Er zwar sich
Wahrhastiglich,
In den tod um unser leben,
Hab dahin gegeben.

3 Niemand wird nun finden,
Daß von unsern sünden
Noch was übrig sey;
Weil der wiederkammen,
Der sie zuubernommen;
Ja in dem er frey,
So ist nun
Genug zu thun,
Weil die zahlung just befunden,
Keiner mehr verbunden.

4 Ws will uns nun schaden,
Weil wir zu genaden
Sind ein, mal gebracht?
Will der teufel drüaen,
Dürsen wir nicht scheuen
Seine list und macht:
Hie ist derVor welchem er
Augenblicklich muß erbeben,
Und hinweg sich heben.

5 Hölle! wilst du pochen?
Der dich hat zerbrochen,
Stellt sich lebend dar,
Weil du nun gelassen,
Und nicht möchtest fassen,
Den, der bürge war,
So has du,
Fort immerzu
Deines rechtes dich begeben,
Wilder unser leben.

6 Laß die zäbne blecken,
Und di hüand ausstrecken,
Wilder uns den tod,
Dann sein pfeil und bogen,
Finden sich betrogen:
Es hat keine noth;
Ob er trift,
Ists drum kein gift,
Sondern muß mit weinen pfeilen,
Er vielmehr uns heilen.

7 Darm mir nicht grauet,
Wenn mein geist anschauet,
Daß noch in das grab,
Meine müde glieder,
Wer de legen nieder,
Weil ich dieses hab,
Daß mein hort
Mir deisen ort
Selbst mit seinem leibe weihe,
Daß ich ihn nicht scheue.

8 So sind alle Christen,
Dir und deinen lüsten
Todt, o eigelkein,
Wie wir uns nun haben
Lassen mit begraben,
Hier in dieser zeit.
So wird er,
Der grosse Herr,
Uns hervor auch mit sich führen,
Und mit kronen zieren.

9 Dann diß sicher stehet,
Weil das haoupt nun gehet,
Aus dem grab heraus.
Müssen auch die glieder,
Sonder zweifel wieder
Aus dem todten haus,
Wenn jetzund
Die liebe stund,
Ihnen wieder gibt das leben,
Zu ihm sich begeben.

10 O der grossen freude!
Wer wolt nun das kielde
Dieser sterblichkeit,
Nicht getrost ablegen?
Weil ja dach hingegen
Nach so kurzer zeit,
Jesus Christ,
Bereitet ist,
Ihn zu kleiden mit der sonne,
In der himmels-wonne.



Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #122

Author: Philipp Jacob Spener

Spener, Philipp Jakob, D.D., son of Johann Philipp Spener, keeper of the archives of Count von Rappoltstein, at Rappoltsweiler, near Colmar, in Alsace, was born at Rappoltsweiler, Jan. 13 (25), 1635. He matriculated at the University of Strassburg, in 1651, and graduated M.A. in 1653. From 1654 to 1656 he had the oversight of the studies of two sons of the Pfalzgraf Christian I. In 1659 he went to Basel, and then spent a year at Geneva. He left Geneva in 1661, and accompanied the young Count von Rappoltstein to Württemberg, staying principally at Stuttgart and Tübingen. During 1662 he gave some University lectures at Tübingen. He was then appointed, in 1663, as general preacher at Strassburg (D.D. from the University in 1664), and gave a… Go to person page >

Text Information

First Line: Nun ist auferstanden
Author: Philipp Jacob Spener
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 14 of 14)

Das Neue Gesangbuch, zum oeffentlichen Gottesdienste, und zur haeuslichen Andacht. l. Aufl. #d89

Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg. #d406

Evangelische Lieder-Sammlung #d254

Gesangbuch in welchem ein Sammlung geistreicher Lieder befindlich #d443

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d394

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d521

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements