O Jesu, wahrer Freommigkeit

O Jesu, wahrer Freommigkeit

Author: Johann Samuel Diterich
Published in 4 hymnals

Full Text

1 O Jesu, wahrer Frömmigkeit
Vollkommenstes exempel!
Dein herz, dem Vater ganz geweiht,
War jeder Tugend Tempel!
Du, seines
Wesens ebenbild,
Warst in der Niedrigkeit erfüllt
Mit Weisheit, macht und güte.

2 Wer war wohl eifriger, als du,
Zu Thun des Vaters willen?
Dir war es ruh, und Seelenruh',
Ihn treulich zu erfüllen;
Dir keines Eigentums bewust,
War es die Freude deiner Brust,
Des Vaters zu ehren.

3 Wann, wo dein Auge Frevler sah,
Warst du voll gram und schmerzen;
Doch wann des Vaters wort geschah,
Quoll freud' aus deinem herzens.
An ihm hieng nur dein ganzer sinn;
Auf ihn sah stets dein Auge hin
Mit demuth und vertrauen.

4 Ihn ehrtest du mit work und that
Vor aller welt mit Freuden;
Du warst bereit, nach seinem rath,
Zum heil für und zu leiden.
Wie er die liebe selber ist,
So warst du auch, Herr Jesu Christ,
Ganz sanstmuth und ganz liebe.

5 Du zeigtest, daß die größte noth
Dich nicht zum murren reize;
Wardst Gott gehorsam bis zum Tod,
Ja, bis zum Tod am kreuze.
Auch da verließ dein muth dich nicht;
Auf ihn war deine Zuversicht
Unwandelbar gerichtet.

6 Von ihm verlassen, bleib dein herz
An ihm, groß alles Spottes.
Dein hoffen war im bangsten schmerz
Die sichre Hilfe Gottes.
Und was du hoffest, ist geschehn!
Gott hörte deiner stimme flenn
Und half dir aus von Tode.

7 Mit ehr' und preis von ihr gekrönt,
Lebst du zu seiner rechten:
Voll Majestät, und dir ertönt
Von allen gottesknechten
Das lob, deß du so würdig bist;
Dir bringen sie, o Jesu Christ,
Anbetung, preis und stärke.

8 Hilf, daß ich dein Exempel mir,
O Herr, zum muster fetze,
Und meinen Gott gesinnt gleich dir,
Weit über alles schätze,
Und ganz in seiner Fügung ruh',
Und freudig seinen willen thu'
Im leben und in sterben.

Source: Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #72

Author: Johann Samuel Diterich

Diterich, Johann Samuel, eldest son of A. M. Diterich, pastor of St. Mary's Church, Berlin, was born at Berlin, Dec. 15, 1721. After studying at the Universities of Frankfurt a. Oder, and Halle, he was for some time a private tutor in Berlin. He was, in 1748, appointed diaconus of St. Mary's Church in Berlin, and regimental chaplain, becoming, in 1751, archidiaconus, and, in 1754, pastor of St. Mary's. In 1763 he was appointed private Chaplain to the Queen, and in 1770 a member of the Supreme Consistory. He died at Berlin, Jan. 14, 1797 (Koch, vi. 228-231; Allg. Deutsche Biog., v. 258-259). His hymns appeared in the following works:— (1) Lieder für den offentlichen Gottesdienst Berlin, 1765, with 23G hymns, edited by himself and his col… Go to person page >

Text Information

First Line: O Jesu, wahrer Freommigkeit
Author: Johann Samuel Diterich

Timeline

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements