During our last fund drive one donor said this: "I love hymns ... If you asked for money, it means you need it! Please keep the work going. And please, accept my widow's mite. God bless you."

She was right. We only ask for money twice a year, and we do so because we need it.

So, before you close this box and move on to use the many resources on Hymnary.org, please prayerfully consider whether you might be able to make a gift to support our work. Gifts of any amount are appreciated, assist our work and let us know that we have partners in our effort to create the best database of hymns on the planet.

To donate online via PayPal or credit card, use the Calvin University secure giving site (https://calvin.quadweb.site/giving/hymnary).

If you'd like to make a gift by check, please send it to: Hymnary.org, Calvin University, 3201 Burton Street SE, Grand Rapids, MI 49546.

And to read more about big plans for Hymnary, see https://hymnary.org/blog/major-additions-planned-for-hymnary.

Sei mir gegrüsset guter Hirt

Sei mir gegrüsset guter Hirt

Published in 4 hymnals

Representative Text

1 Sey mir gegrüsset guter hirt,
Und ihr, o heil'ge hände;
Du bist es den man preisen wird,
Bis an des himmels ende.
O grosser held,
Du blifst der welt
Durch deine mahl und plagen,
Die dir am end
In deine händ,
Am creutze sind geschlagen.

2 Du zahlt die fremden schulden dar,
Mit bluten und met sterben,
Und reiß'st die ganze menschen-schaar,
Dadurch aus dem verderben;
Ach, laß von mir,
Mein Jesu, dir,
Die hände herzlich brücken,
Und mit dem blut
Das mir zu gut,
Vergossen, mich erquicken.

3 Wie freundlich nahst du dich herzu,
Und greifst mit beyden armen
Nach aller welt, und schafst ihr ruh,
Du bringst heil und erbarmen;
Ach Herr, sieh hier
Mit was begier,
ich areer zu dir trete;
Say mir beriet,
Und gib mir freud,
Und trost warm ich bete.

4 Zieh meinen ganzen geist und sinn
Nach dir und deiner höhe,
Gib daß mein herz nur immerhin,
Nach deinem creutze siehe;
Ja daß ich mich
Selbst williglich,
Mit dir ans creutze binde,
Und immer mehr
Tödt und zerstör
In mir des-fleisched sünde.

5 Ich herz' und küsse, Jesu, dich
Aus redlich treuem herzen,
Mein sinn erhebt im lobe sich,
Und dankt dir für die schmerzen:
Im leben hier,
Herr, geb ich dir
In deine fromme hände,
Herz seel und leib,
Und also bleib
Ich dein, bis an mein ende.


Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #103

Text Information

First Line: Sei mir gegrüsset guter Hirt
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.