Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Wenn Christus seine Kirche schuetzt

Wenn Christus seine Kirche schuetzt

Author: Christian F. Gellert
Published in 16 hymnals

Representative Text

1 Wenn Christus seine kirche schützt:
So mag die hölle wüten;
Er, der zur rechten Gottes sitzt,
Hat macht ihr zu gebieten.
Er ist mit hülfe nah;
Wenn er gebeut, stehts da.
Er schützet seinen ruhm,
Und hält das christenthum;
Mag doch dir hölle wüten!

2 Gott sieht die fürsten auf dem thron
Sich wider ihn empören;
Denn den gesalbten seinen Sohn,
Den wollen sie nicht ehren.
Sie schämen sich des worts,
Des Heilands, unsers horts;
Sein creutz ist selbst ihr spott:
Doch ihrer lachet Gott.
Sie mögen sich empören.

3 Der spötter mag die wahrheit schmöhn;
Uns kan er sie nicht rauben.
Der unchrist mag ihr widerstehn;
Wir halten vest am glauben,
Gelobt sey Jesus Christ!
Wer hier sein jünger ist,
Sein wort von herzen hält,
Dem kan die ganze welt
Die seligkeit nicht rauben.

4 Auf christen, die ihr ihm vertraut,
Laßt euch kein drohn erschrecken!
Der Gott, der von dem himmel schaut,
Wird uns gewiß bedecken.
Der Herr, Herr Zebaoth
Hält über sein gebot,
Giebt uns geduld in noth,
Und kraft und muth im tod;
Was will uns dann erschrecken.

Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #540

Author: Christian F. Gellert

Gellert, Christian Fürchtegott, son of Christian Gellert, pastor at Hainichen in the Saxon Harz, near Freiberg, was born at Hainichen, July 4, 1715. In 1734 he entered the University of Leipzig as a student of theology, and after completing his course acted for some time as assistant to his father. But then, as now, sermons preached from manuscript were not tolerated in the Lutheran Church, and as his memory was treacherous, he found himself compelled to try some other profession. In 1739 he became domestic tutor to the sons of Herr von Lüttichau, near Dresden, and in 1741 returned to Leipzig to superintend the studies of a nephew at the University. He also resumed his own studies. He graduated M.A. 1744; became in 1745 private tutor or l… Go to person page >

Timeline

Instances

Instances (1 - 16 of 16)

Ausgewaehlte Psalmen und Lieder fuer kirchlichen und haeuslichen Gebrauch #d350

Page Scan

Das Geistliche Saitenspiel #111

Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg. #d550

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #237

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #237

Page Scan

Deutsches Gesangbuch #237

Page Scan

Die Psalmen Davids #629

TextPage Scan

Erbauliche Lieder-Sammlung #540

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #165

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Kirche #229

Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d822

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements