Wenn dein herzliebster Sohn, o Gott

Wenn dein herzliebster Sohn, o Gott

Author: Johann Heermann
Published in 23 hymnals

Representative Text

1 Wenn dein herzliebster Sohn, o Gott,
Nicht wär auf Erden kommen
und hätt, da ich in Sünden todt
mein Fleisch nicht angenommen,
so müßt ich armes Würmelein
zur Höllen wandern in die Pein
um meiner Unthat willen.

2 Jetzt aber hab ich Ruh und Rast,
darf nimmermehr verzagen,
weil er die schwere Sündenlast
für mich hat selbst getragen.
Er hat mit dir versöhnet mich,
da er am Kreuz ließ tödten sich,
auf daß ich selig würde.

3 Drum ist getrost mein Herz und Muth,
mit kindlichem Vertrauen;
auf dies sein rosin farbnes Blut
will ich die Hoffnung bauen:
das er für mich vergossen hat,
gewaschen ab die Missethat,
daß ich schneeweiß bin worden.

4 In seinem Blut erquick ich mich
und komm zu dir mit Freuden;
ich suche Gnad demüthiglich,
von dir soll mich nichts scheiden;
was mir erworben hat dein Sohn
durch seinen Tod und Marterkron,
kann mir kein Teufel rauben.

5 Nichts hilft mir die Gerechtigkeit,
die vom Gesetz herrühret;
wer sich in eignem Werk erfreut,
wird jämmerlich verführet:
des Herren Jesu Werk allein,
das macht's, daß ich kann selig sein,
weil ich vest an ihn glaube.

6 Gott Vater, der du alle Schuld
auf deinen Sohn geleget;
Herr Jesu, dessen Lieb und Huld
all meine Sünden träget;
o heilger Geist, deß Gnad und Kraft
allein das Gute in mir schafft,
laß mich ans End beharren.

Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #383

Author: Johann Heermann

Heermann, Johann, son of Johannes Heermann, furrier at Baudten, near Wohlau, Silesia, was born at Baudten, Oct. 11, 1585. He was the fifth but only surviving child of his parents, and during a severe illness in his childhood his mother vowed that if he recovered she would educate him for the ministry, even though she had to beg the necessary money. He passed through the schools at Wohlau; at Fraustadt (where he lived in the house of Valerius Herberger, q. v., who took a great interest in him); the St. Elizabeth gymnasium at Breslau; and the gymnasium at Brieg. At Easter, 1609, he accompanied two young noblemen (sons of Baron Wenzel von Rothkirch), to whom he had been tutor at Brieg, to the University of Strassburg; but an affection of the e… Go to person page >

Text Information

First Line: Wenn dein herzliebster Sohn, o Gott
Author: Johann Heermann
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 23 of 23)
TextPage Scan

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #383

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses #285

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses (14th ed.) #285

TextPage Scan

Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #246

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #275

Page Scan

Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #275

Kirchengesangbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden ungeaenderter Augsburgischer Konfession #d380

Kirkenbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden #d506

The Selah Song Book (Das Sela Gesangbuch) #d777

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d558

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d706

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements