Wohl mir, Jesu Christi Wunden

Wohl mir, Jesu Christi Wunden

Author: Ernst Gottlieb Woltersdorf
Published in 13 hymnals

Representative Text

1 Wohl mir! Jesu Christi Wunden
haben mich nun frei gemacht.
Ach, wie hart war ich gebunden;
ach, wie finster war die Nacht,
die mein Herz mit Sorgen guälte,
da mir Gott und Alles fehlte.
Sündenschuld und Seelennoth
machte mich lebendig todt.

2 Wohl mir, wohl mir! meine Ketten
sind entzwei, und ich bin los.
Christi seliges Erretten
macht mit Muth und Freude groß.
Ach, wie tief lag ich gefangen!
nun bin ich herausgegangen,
und das süße Tageslicht
strahlt ins Herz und Angesicht.

3 Wohl mir! alle meiner Sünden
seh ich durch des lammes Blut
weichen, sinken und verschwinden;
mein vor Gott erschrockner Muth
steigt getrost aus seinem Staube,
schöpfet Lust und singt: ich glaube!
Angst und Schulden sind dahin,
weil ich arm und gläubig bin.

4 Wohl mir! ich kann ruhig schlafen,
und mein herz in sorgenfrei,
denn ich fürchte keine Strafen.
Ja, nun weiß ich, was es sei:
Gottes Gnade zu genießen
und mit freudigem Gewissen
frei und fröhlich aufzustehn,
sicher aus und einzugehn.

5 Wohl mir! denn ich trink und esse,
als des Vaters Kind und Gast.
Ich bin selig, ich vergesse
meine Noth, der Seelenlast.
Und wenn ich der Arbeit warte,
so verschwindet mir das Harte.
Der sich für mich kreuzgen ließ,
macht mit Alles leicht und süß.

6 Wohl mir! denn der Hölle Flammen
sind durch Christi Blut erstickt.
Wer will mich hinfort verdammen,
da mich Jesus angeblickt?
denn ich hab in seinen Wunden
ewige Erlösung funden;
diese bleibt mir allezeit,
diese gilt in Ewigkeit.



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #405

Author: Ernst Gottlieb Woltersdorf

Woltersdorf: Ernst Gottlieb W., as a hymn writer, preacher, prolific writer and educators in the field of Erbauungslitteratur one of the most outstanding representatives of pietistic healthy heart and mind towards the middle of the 18th Century. He was born on 31 May 1725 as the sixth son of the preacher to Gabriel Luke Friedrichsfelde in Berlin, who was appointed 10 years after its birth as a preacher at the St. George Church in Berlin. The blessing of a serious Christian education accompanied him to the Berlin High School to the gray convent, from which he received in 1742, only 17 years old, the University of Halle, to be under the direction of the pietistic school teachers belonging to J. Lange, Michael, Baumgarten and Knapp to pay the… Go to person page >

Text Information

First Line: Wohl mir, Jesu Christi Wunden
Author: Ernst Gottlieb Woltersdorf

Timeline

Instances

Instances (1 - 13 of 13)

Deutsches Gesangbuch der Bisch. Methodisten-Kirche: eine neue Auswahl geistlicher Lieder fuer Kirche, Haus und Schule #d602

Text

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #405

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch mit vierstimmigen Melodien für den öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #328[407]

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch: oder eine sammlung geistreicher lieder zum gebrauch der Evangelischen Gemeinschaft und aller heilsuchenden seelen #205

Gesang und Melodienbuch: der Bischoeflichen Methodisten-kirche #d697

Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft für öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #d897

Gesangbuch mit Noten für die evangelischen Kongregational-Gemeinden von N. Amerika. 3. verb. und verm. Aufl. Erste Aufl. mit Noten #d546

Neues Reformirtes Gesangbuch zum Gebrauch der Evangelisch-Reformirten Gemeinen in Nord-Amerika ... nebst den Psalmen Davids #d706

Sammlung von geistlichen Liedern ... kirchlicher und haeuslichen Gottesdienst #d330

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements