364. Bescher' uns, Herr, das täglich Brod

1 Bescher uns, Herr, das täglich Brod,
für Theurung und für Hungersnoth
behüt' uns durch Dein'n lieben Sohn,
Gott Vater in dem höchsten Thron.

2 O Herr! thu' auf Dein' milde Hand,
mach uns Dein' Gnad' und Güt' bekannt;
ernähr uns, Deine Kinderlein,
der Du speis'st alle Vögelein.

3 Erhörst Du doch der Raben-Stimm',
drum unsre Bitt', Herr, auch vernimm,
denn aller Ding' Du Schöpfer bist,
und allem Vieh sein Futter giebst.

4 Gedenk' nicht unsrer Missethat
und Sünd', die Dich erzürnet hat,
laß scheinen Dein' Barmherzigkeit,
daß mir Dich lob'n in Ewigkeit.

5 O Herr! gieb uns ein fruchtbar Jahr,
den lieben Kornbau uns bewahr',
für Theurung Hunger, Seuch' und Streit,
behüt' uns, Herr, zu dieser Zeit.

6 Unser lieber Vater du bist,
weil Christus unser Bruder ist,
drum trauen wir allein auf Dich,
und woll'n Dich preisen ewiglich.

Text Information
First Line: Bescher' uns, Herr, das täglich Brod
Author: Nicolaus Herrmann (1561)
Language: German
Publication Date: 1848
Topic: Gesänge zum Benedicite; Benedictions
Notes: Mel. Wenn wir in höchsten Nöthen.
Tune Information
(No tune information)



Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements