73. Aufforderung eines christlichen Haus-Vaters oder Schulmeisters an seine Kinder

1 Steht auf ihr lieben Kinderlein!
der Morgenstren mit hellem Schein
läßt sich frei sehn gleich wie ein Held
und leuchtet in die ganze Welt.

2 Bis willkommen, du edler Stern,
Du bringst uns Christum, unsern Herrn,
der unser aller Heiland ist,
darum Du hoch zu loben bist.

3 Ihr Kinder sollt bei diesem Stern
erkennen Christum unsern Herrn,
Marieen Sohn, de treuen Hort,
der uns erleucht't mit seinem Wort.

4 Gott's Wort, Du bist der Morgenstern,
wir können Dein gar nicht entbehr'n,
Du must uns leuchten immerdar,
sonst sitzen wir im Finstern gar.

5 Leucht' uns mit Deinem Glänzen klar,
und Jesum Christum offenbar',
jag' aus der Finsternis Gewalt,
das nicht die Lieb in uns erkalt.

6 Bis willkommen Du lieber Tag,
für Dir die Nacht nicht bleiben mag,
leucht uns in unsre Herzen fein
mit Deinem himmelischen Schein.

7 O Jesu Christ! wir warten Dein,
Dein heil'ges Wort leucht uns so fein,
am End der Welt bleib nicht lang aus,
und führ' uns in Dein's Vaters Haus.

Text Information
First Line: Steht auf, ihr lieben Kinderlein
Title: Aufforderung eines christlichen Haus-Vaters oder Schulmeisters an seine Kinder
Author: Dr. Erasmus Alberus (1553)
Language: German
Publication Date: 1848
Topic: Aufs Fest Epiphanias oder der Erscheinung Christi; Feast of Epiphany or Epiphany of christ
Notes: Mel. Wo Gott zum Haus nicht giebt sein' Gunst.
Tune Information
(No tune information)



Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.