An Wasserfluessen Babylon

An Wasserfluessen Babylon

Author: Wolfgang Dachstein
Published in 10 hymnals

Representative Text

1 An Wasserflüssen Babylon
da saßen wir mit Schmerzen,
als wir gedachten an Zion,
da weinten sir von Herzen.
Wir hingen auf mit schwerem Muth
die harfen und die orgeln gut
an ihre Bäum' der Weiden,
die drinnen sind in ihrem Land,
da mußten wir viel Schmach und Schand
täglich von ihnen leiden.

2 Die uns gefangen hielten lang
so hart an selben Orten,
begehrten von uns ein Gesang,
mit gar spöttlichen Worten,
und suchten in der Traurigkeit
ein fröhlich G'sang in unserm Leid:
Ach! liber thut uns singen
ein Lob-Gesang, ein Liedlein schön,
vonden Gedichten aus Zin,
das fröhlich thut erklingen.

3 Wie sollten wir in solchem Zwang
und Elend, jetzt vorhanden,
dem Herren singen ein'n Gesang,
so gar in fremden Landen?
Jerusalem! vergess' ich dein,
so wolle Gott der Rechten mein
vergess'n in meinem Leben,
wenn ich nicht bleib dein eingedenk,
mein Zung' sich oben angehenk
und bleib' am Rachen kleben.

4 Ja, wenn ich nicht mit ganzem Fleiß,
Jerusalem, dich ehre,
im Anfang, meiner Freuden Preis
von jetzt, und immermehre.
Gedenk' der Kinder Edom sehr,
am Tag' Jerusalem, o Herr!
die in ihr'r Bosheit sprechen:
"Rein ab! rein ab zu aller Stund,
vertilg' sie gar bis auf den Grund,
den Boden woll'n wir brechen."

5 Du schnöde Tochter Babylon,
zerbrochen und zerstöret,
wohl dem, der dir wird geb'n den
Lohn und dir dann wiederkehret,
dein'n Uebermuth und Schalkheit groß,
und mißt dir auch mit solchem Maaß,
wie du uns hast gemessen.
Wohl dem der deine Kinder klein
erfaßt, und schlägt sie an ein'n Stein,
damit dein werd' vergessen.

6 Ehr' sei dem Vater und dem Sohn
und auch dem heil'gen Geiste;
als es im Anfang war und nun,
der uns sein Gnade leiste,
daß wir auf diesem Jammerthal
von Herzen scheuen überall
der Welt gottloses Wesen
und streben nach der neuen Art,
dazu der Mensch gebildet ward,
wer das begehrt, sprech' Amen.



Source: Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch: worin die gebräuchlichsten alten Kirchen-Lieder Dr. M.Lutheri und anderer reinen lehrer und zeugen Gottes, zur Befoederung der wahren ... (2. verm. Aus.) #383

Author: Wolfgang Dachstein

Dachstein, Wolfgang, was, prior to the Reformation, a monk at Strassburg, and organist of the Cathedral. In 1524 he espoused the cause of the Reformation, and in 1525 was appointed organist and assistant preacher at St. Thomas's Church, which offices he held till at least 1530 (Koch, ii. 103-104).Along with his friend M. Greitter (q.v.) he edited the first Strassburg Hymnbook, the Kirchen ampt, published in 1525. Two of his Psalm versions have been translated into English, but he is best known as author of the melody which is set to the first of these.    i. An Wasserflüssen Babylon. [Ps. cxxxvii.] 1st pub. 1525, pt. iii, as above, and thence in Wackernage, iii. p. 98, in 5 st. of 10 1. The translations, almost identical, are : (1)… Go to person page >

Text Information

First Line: An Wasserfluessen Babylon
Author: Wolfgang Dachstein

Timeline

Instances

Instances (1 - 10 of 10)

Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d57

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d59

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements