During our last fund drive a donor said this: "Covid-19 rules prevent us from singing during my husband's burial service, so we will play the tune while we read the printed words or hum along with the music." Needless to say, this testimony struck us and stuck with us. We never know on any given day how Hymnary.org will be a blessing to people, but we know that around the world, the site is making a powerful difference in the lives of many.

Thanks to all who use Hymnary.org and all who support it with gifts of time, talent and treasure. If you feel moved to support our work today with a gift of any amount and a word of encouragement, we would be grateful.

To donate online, please use the Calvin University secure giving site. If you'd like to make a gift by check, please send it to: Hymnary.org, Calvin University, 3201 Burton Street SE, Grand Rapids, MI 49546.

What though my joys and comfort die?
The Lord my savior liveth.
What though the darkness gather round?
Songs in the night he giveth.

(My Life Flows On In Endless Song)

Bald ist die pilgrimschaft vollbracht

Bald ist die pilgrimschaft vollbracht

Published in 4 hymnals

Representative Text

1 Bald ist die pilgrimschaft vollbracht,
Bald sinkt mein haupt tief in die nacht,
Bald werd ich sterben müssen.
Mein auge, das zum menschenfreund
So oft vor liebe aufgeweint,
Wird bald der tod verschliessen.
Zwar schaurt die menschliche natur;
Doch zag ich nicht, ich bete nu
Zu Gott, weil mir die kraft vergeht,
Der puls des lebens stille sieht.
Mein Vater, ach entzieh mir nicht,
Entzieh mir nicht
Dein freudenstrahlend angesicht.

2 Ein grosser sünder bin ich zwar;
Jedoch ich machte am altar
Mich ja von sünden ledig.
Ich schlug ja weinend an die brust,
Und seufzte: ihm ist es bewußt!
Gott, sey mir sünder gnädig!
Den christen-kampf hab ich gekämpft,
Den sturm der lüste oft gedämpft,
Von ganzem herzen dich geliebt,
Und arme brüder nie betrübt:
Doch Gott, du weißsts nun sterbe ich!
Drum bitt' ich dich:
Wirf einen gnadenblich auf mich!

3 Mein geist entschwinget sich noch heut
Zum schauplatz deiner herrlichkeit,
Vom würtmer vollen staube.
Mein heldenherze schrecket nicht
Dein unerbittliches gericht;
Ich weiß an wen ich glaube,
Schon tritt der bängste todesschmerz
Mir immer näher an das herz.
herr Jesu, greife doch nach mir,
Nim den erlösten geist zu dir:
Er neigt sin haupt. So stirbt der christ,
So stirbt der christ,
Der treu bis an sine ende ist.

4 Er steht noch höher als ein thrum,
Und kühner als ein fels im sturm,
Wie Tabor in gewittern.
Er lächelt, wenn der tod erscheint,
Er segnet ihn, als seinen freund,
Wann übertreter zittern.
So sey denn das mein ruhm allein,
Der ruhm, ein guter christ zu seyn,
Der auf der finstern todesbahn,
Wie im mittage schreiten kan.
Lamm Gottes! sende mir den Geist,
Den gutes Geist,
Der mir den weg zum himmel weis't.


Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #547

Text Information

First Line: Bald ist die pilgrimschaft vollbracht
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 4 of 4)
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.