Du meiner Augen Licht!

Du meiner Augen Licht!

Author: Angelus Silesius
Published in 4 hymnals

Full Text

1 Du meiner augen licht!
Schwing dich hinauf nach jenen Salems-pforten;
Denn wo kommsts her, daß er dir aller orten
And muth, an kraft und freudigkit gebricht?
Ist nicht daher, daß du nicht Gott Vertrauest,
Und in dem jammerthal
Allein auf deine quaal,
Und nicht auf jenes theure kleinod schauest?

2 Drum auf! ermuntre dich:
Die wunden, die dir diese dornen geben,
Die währen nur durch dieses kurze leben,
Denn dort versucht die schlange kenen stich:
Und du willst droh in Jesus dienst ermatten?
Wird nicht die ewigkeit
Die, so in dieser zeit
Geschwitzt, mit freud und wonne überschatten?

3 Sieh! das erwürgte Lamm,
Wie herrlich geht es dort auf Zions auen,
Und wie frolockt in solchem frohen schauen
die schaar, die hier zu dessen hürden kam!
Wie hörst du, als mit dennerstimmen singen
Das auserwählte heer
An jenem gläsern meer,
Und Mosis lied auf Gottes-harven klingen!

4 Wird nicht auch dieser mund,
Der kümmerlich hier pflegt von Gott zu lallen,
In Eden wie ein donnerschlag erschallen,
Wenn er in dieser schaar zu aller stund
Das lob des allerhöchsten wird erzählen:
Ein schönes weisses kleid
Ist dir ja schon bereit:
Es wird an keiner freud und zierde fehlen.

5 Doch eins behalte wohl!
Sein leben muß hier einer erstlich hassen,
Und, was ihn im dem kampf verhindert, lassen,
Wenn er zu dem triumph gelangen soll.
Der alte sünden-mensch muß erst verderben,
Und, wie vorhin das Lamm,
Am bittern creutzes-stamm
Mit seinen faulen gliedern ganz ersterben.

6 Denn muß der lebensgeist
Aufs neu von oben wieder dich beleben,
Und dir zum frommen wandel kräfte geben,
Der dein empfangnes leben andern weis't.
Dis leben wird hier in dir angefangen:
Doch wenn du diese zeit
Es mit beständigkeit
Behältst, so wirst du ewig darin prangen.

7 Wilst du nun dieses thun?
Wilst du dein fleisch und allen guten tagen
Mit rechtem ernst bis in den tod entsagen,
Und nur in deines jesu folge ruhn?
So wird dir auch die ehre nicht entstehen,
Nebst deinem Sieges-Held
In jener freuden-selt
Mit heil gekrönt in dem triumph zu gehen.

8 Ja! ja! von herzen gern
Will ich mein creutz auf diese schultern nehmen,
Und in das sanfte joch den hals bequemen,
Zu folgen meinem hellen Morgenstern.
Wohlan! ihr lüste müßt das leben lassen!
Du harter hoffarts-sinn,
Du liebe zum gewinn,
Weicht von des herzens haus, geht eure strassen.

9 Mein Jesu, stärke mich,
Den sünden-wust von mir hinaus zufegen,
Und, was dir in den weg will hindrung legen,
Dasselb zerschell, zerbaue und zerbrich.
Laß deine liebe stets mein herze küssen,
Und was dein holder rath
Uns aufgehoben hat,
Durch lebens-volle hoffnung mir versüssen.

10 Du werthe Zions stadt,
Wenn werd ich einmal deinen könig grüssen,
Und deiner edlen bäume frucht geniessen,
Die kraft zum leben und gesundheit hat?
Das herze hupft, das blut in adern wallet,
Der geist spricht mit begier:
Ach! wär ich nur in dir!
Die zunge jetzo mehr vor sehnen lallet.

11 Doch, seele, warte nur:
Die freude kommt doch endlich nach den sorgen,
Und nach der schwarzen nacht der helle morgen,
Hier zeigt dir die geduld die rechte spur.
Indessen wache stets und sey beflissen
Daß deiner lampen licht
Kein öhle je gebricht,
Der bräut'gam wird die beste zeit schon wissen.

12 Kommt, Zions-töchter, her,
Dem bräut'gam wollen wir entgegen gehen:
Las tuns vereint auf unsrer warte stehen,
Daß durch betrug die sünd uns nicht verkehr.
Hebt eure häupter auf! die gnaden-sonne
Trit samt der braut herfür,
Sie öffnet schon die thür:
Geht ein zur frohen Lammes-hochzeit wonne.

13 Gebt aber allen pracht
Dem grossen Gott, der alles ist in allen,
Laßt seinen ruhm in aller mund erschallen,
Weil er in allen alles wohl gemacht.
Stimmt an ein lob, ihr saiten, seinem namen,
Wir sind sein eingenthum,
Er unsre Aaron's blum,
Ihm feh mit aller macht gesungen amen.



Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #622

Author: Angelus Silesius

Pen name of Johann Scheffler… Go to person page >

Text Information

First Line: Du meiner Augen Licht!
Author: Angelus Silesius
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 4 of 4)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d157
Erbauliche Lieder-Sammlung zum Gottesdienstlichen Gebrauch in der vereingten evangelisch lutherischen Gemeinen in N. America ... l.Aufl. #d108
Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #622TextPage Scan
Zionitischer Weyrauchs Huegel; oder, Weyrrhen Berg #d95
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements