Gott, du kennst von Ewigkeit

Gott, du kennst von Ewigkeit

Author: J. G. Mudre
Published in 5 hymnals

Representative Text

1 Gott! du kennst von Ewigkeit
Die Bewohner deiner erde;
Siehst, ob ich der Prüfung zeit,
Dir zum preise mußen werde;
Meine taten, meine forgen,
Sind, o Herr! dir nicht verbogen.

2 Deine Gegenwart erfüllt
Jede tief' und jede höhe;
Selbst die Finsternis verhüllt
Nie vor die, was ich nicht sehe.
Keine Geister, keine Seelen
Können dir ihr Thun verhehlen.

3 Alles überschauest du,
Merkst und siehst, worauf ich rinne;
Was ich wünsche, was ich thu',
Was ich Thun will und beginne.
Wo ich bin, an allen enden,
Bin ich, Gott! in deinen händen.

4 Ach! umsonst verhüllt ich dir
Mich mit allen Finsternissen!
Gegenwärtig bleust du mir
Überall und im gewissen;
Und vor deines Zornes schrecken
Kann auch keine Kluft mich decken.

5 Hören will ich deinen ruf,
Nicht verkehrte Wege gehen;
Du, der ihr und Auge schuf,
Würdest meine Torheit sehen.
Alles führst du im gerichte
Aus der Finsternis zum lichte.

6 Ueberall vertrau' ich dir!
Daß ich, was ich bitt', empfahe,
Hoff' ich; denn du bist bei mir,
Bist auch meiner Seele nahe!
Du erscheinst: und meine leiden
Fliehen, oder werden Freuden.

7 Ueberall umgiebst du mich,
Der du mächtig mich beschüßest,
Und wo niemand hilft, durch dich
Meine Schwachheit unterstüßest,
Daß ich kämpfen kann und ringen,
Und zu deinen Himmel dringen.

Source: Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #11

Author: J. G. Mudre

(no biographical information available about J. G. Mudre.) Go to person page >

Text Information

First Line: Gott, du kennst von Ewigkeit
Author: J. G. Mudre

Timeline

Instances

Instances (1 - 5 of 5)
TextPage Scan

Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #11

Evangelische Lieder-Sammlung #d111

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements