Gott sei Lob, der Tag ist kommen

Representative Text

1 Gott sei Lob! der Tag ist kommen,
da ich Jesu werd' vertraut,
da ich, aller Schuld entnommen,
werd in Gottes Huld geschaut.
Gott sei Lob, daß mir bereit
ist des Lammes Hochzeit heut,
da mir Gott zum ewgen Leben
will den ganzen Jesum geben.

2 Gott, ich komm bei frühem Morgen
zu dir als dein liebes Kind,
leg in deine Vatersorgen
mich mit Leib und Seel geschwind;
Abba, Vater, sorg für mich,
Daß ich ja heut würdiglich,
als dein gast, bei dir erscheine
und mit Jesu mich vereine.

3 Christe, du Lamm Gottes, höre,
weil du trägest meine Sünd,
als mein Schatz und Wirth bekehre
deine Braut, dein Schäflein find;
deiner Güte ich vertrau,
führe mich auf grüner Au
speise mich, mir stets zu gute,
heut mit deinem Leib und Blute.

4 Heilger Geist, den ich umfasse,
bleibe heut und stets bei mir,
mich mit Beistand nicht verlasse,
sondern hilf, daß selig hier,
mir zum Nutze, Gott zum Preis
ich genieß die Himmelsspeis,
daß ich dadurch christlich lebe,
freudig meinen Geist aufgebe.

5 Nun, ich lieg dir, Gott, zu Füßen,
Gottes Liebe schmücke mich,
meines Jesu Blutvergießen
mache würdig mich durch sich.
Hilf mir drauf, du Vaterherz,
hilf mir, Jesu Tod und Schmerz,
hilf mir, Tröster, heut auf Erden,
daß ich möge selig werden.


Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #310

Author: Aemilie Juliane, Gräfin von Schwarzburg Rudolstadt

Emilie Juliane was daughter of Count Albert Friedrich of Barby and Mühlingen (on the Elbe, near its junction with the Saale). During the Thirty Years' war her father and family had to seek refuge in the Heidecksburg, the castle of his uncle, Count Ludwig Günther of Schwarzburg Rudolstadt, and Emilie was born at the Heidecksburg, Aug. 16, 1637. After the death of her father (1641) and mother (1642), she was adopted by her mother's sister (who was her godmother, and had become the wife of Count Ludwig Günther), and was educated at Rudolstadt with her cousins, under the care of Dr. Ahasuerus Fritsch, and other tutors. She became the wife of her cousin, Albert Anton, July 7, 1665, and died at Rudolstadt, Dec. 3, 1706 (Koch, iv. 56-63; Allg.… Go to person page >

Text Information

First Line: Gott sei Lob, der Tag ist kommen
Author: Aemilie Juliane, Gräfin von Schwarzburg Rudolstadt
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 5 of 5)

Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg. #d191

Text

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #310

TextPage Scan

Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #196

Kirchengesangbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden ungeaenderter Augsburgischer Konfession #d122

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements