During our last fund drive one donor said this: "I love hymns ... If you asked for money, it means you need it! Please keep the work going. And please, accept my widow's mite. God bless you."

She was right. We only ask for money twice a year, and we do so because we need it.

So, before you close this box and move on to use the many resources on Hymnary.org, please prayerfully consider whether you might be able to make a gift to support our work. Gifts of any amount are appreciated, assist our work and let us know that we have partners in our effort to create the best database of hymns on the planet.

To donate online via PayPal or credit card, use the Calvin University secure giving site (https://calvin.quadweb.site/giving/hymnary).

If you'd like to make a gift by check, please send it to: Hymnary.org, Calvin University, 3201 Burton Street SE, Grand Rapids, MI 49546.

And to read more about big plans for Hymnary, see https://hymnary.org/blog/major-additions-planned-for-hymnary.

Helft mir Gottes güte preisen

Helft mir Gottes güte preisen

Published in 4 hymnals

Representative Text

1. Helft mir Gott's güte preisen,
Ihr lieben kinderlein!
Mit g'sang und andern weisen
Ihm allzeit dankbar sein,
Fürnehmlich zu der zeit,
Da sich das jahr thut enden,
Die sonn' sich zu und wenden,
Das neujahr ist nicht weit.

2. Ernstlich laßt uns betrachten
Des Herren reiche gnad',
Und so gering nicht achten
Sein' unzählig' wohlthat.
Stets führen zu gemüth,
Wie er dies jahr hat geben
All' nothdurft diesem leben
Und uns für leid behüt't:

3. Lahramt, schul', kirch' erhalten
In gutem fried' und ruh',
Nahrund für jung und alten
Bescheret auch dazu;
Und gar mit milder hand
Sein' güter ausgespendet,
Verwüstung abgewendet
Von dieser stadt und land.

4. Er hat unser verschonet
Aus väterlicher gnad',
Wenn er sonst hätt' belohnet
All' unsre missethat
Mit gleicher straf' und pein,
Wir wären längst gestorben,
In mancher noth verdorben,
Dieweil wir sünder sein.

5. Nach vaters art und treuen
Er uns so gnädig ist,
Wenn wir di sünd' bereuen,
Gläuben an Jesum Christ,
Herzlich, ohn' heuchelei,
Thut er all' sünd' vergeben,
Lindert die straf' darneben,
Steht uns in nöthen bei.

6. All' solch' dein' güt' wir preisen,
Vater im himmelsthron!
Die du uns thust beweisen
Durch Christum deinen Sohn,
Und bitten ferner dich:
Gib uns ein friedlich's jahre,
Für allem leid bewahre,
Und nähr' uns mildiglich.

7. Gott Vater und dem Sohne,
Und dem heiligen Geist
Sei ewig preis und wonne,
Der hat uns so gespeis't
In dem vergangnen jahr.
Er woll' uns ferner geben
Ein fein ruhiges leben
In diesem neuen jahr.

Source: Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #50

Text Information

First Line: Helft mir Gottes güte preisen

Timeline

Instances

Instances (1 - 4 of 4)
Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #36

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #36

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses #45

TextPage Scan

Kirchen-Gesangbuch #50

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.