Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Herr, du hast in deinem Reich Grosse Scharen

Herr, du hast in deinem Reich Grosse Scharen

Author: Caspar, Neumann
Published in 10 hymnals

Representative Text

1 Herr, du hast in deinem reich
Grosse schaaren vieler Engel:
Diesen bin ich noch nicht gleich;
Denn mein herz ist voller Mängel.
Ach! wann werd ich auch so rein,
Als die guten Engel, fein!

2 Mich beschweret Fleisch und Blut:
Hilf du, daß ich geistlich werde!
Hieb mir einen Engelmuth,
Der sich trenne von dererde:
Daß ich, als dein liebes kind,
Immer himmlisch sey gesinnt.

3 Mache mir dein werk bekannt,
Durch des heil'gen Geistes gabe!
Daß ich weischeit und verstand,
Wie ein Engel Gottes habe:
Bis ich einst in jenem licht
Völlig seh dein Angesicht.

4 Ach, dein wille soll geschehn
In dem Himmel und auf erden:
Darum laß uns dahin sehn,
Daß wir dir gehorsam werden,
Und in deinem willen ruhn,
Wie die reinen geister thun!

5 Unsre welt ist voll gefahr,
Alles scheint uns nachzustellen:
Send deiner Engel schar,
Daß uns ja nichts möge fällen.
Schlummern wir und schlafen ein,
So laß sie die Wächter sein.

6 Mach es, wie mit Lazaro,
Wann ich künftig werde sterben:
Und damit ich eben so
Möge Trost und freud ererben;
Laß die Engel mich zur ruh
Tragen nach dem Himmel zu.

7 Laß uns dann vor deinem Stuhl
Bey den auserwählten stehen;
Wann die bösen in den pfuhl
Mit dem satan werden gehen.
Und hernach in jenem reich
Mache mich den Engeln gleich!

Source: Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #28

Author: Caspar, Neumann

Neumann, Caspar, son of Martin Neumann, city tax-collector at Breslau, was born at Breslau, Sept. 14,1648. He entered the Unversity of Jena in Sept. 1667, graduated M.A. in August 1670, and was for some time one of the University lecturers. On Nov. 30, 1673, he was ordained at the request of Duke Ernst of Gotha as travelling chaplain to his son, Prince Christian, whom he accompanied through Western Germany, Switzerland, Northern Italy, and Southern France; returning to Gotha in 1675. In 1676 he became court preacher at Altenburg, but in Dec. 1678 was appointed diaconus of the St. Mary Magdalene Church at Breslau, and pastor there in 1689. Finally, in Feb. 1697 he became pastor of St. Elizabeth's at Breslau, inspector of the churches and sch… Go to person page >

Text Information

First Line: Herr, du hast in deinem Reich Grosse Scharen
Author: Caspar, Neumann

Timeline

Instances

Instances (1 - 10 of 10)
TextPage Scan

Das Gemeinschaftliche Gesangbuch #28

Evangelische Lieder-Sammlung #d133

Page Scan

Evangelische Lieder-Sammlung #41

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #35

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Kirche #73

Gesangbuch in welchem ein Sammlung geistreicher Lieder befindlich #d222

Wolga Gesangbuch . . . der deutschen evangelischen Kolonien an den Wolga ... #d269

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements