Hymnary Friends,

As our fall/winter fund drive winds down, please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. We're behind where we have been in past years with this drive, and we are hoping to catch up a little between now and January 1, 2019!

Please know that we want to keep Hymnary (the most complete database of North American hymnody on the planet) going for many years to come. Your donations help us do that. Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

Ich weiss es wird mein Ende kommen

Ich weiss es wird mein Ende kommen

Author: Salamo Franck
Published in 11 hymnals

Representative Text

1 Ich weiß, es wird mein Ende kommen,
doch weiß ich nicht wo, wann, und wie?
Vielleicht werd ich der Welt entnommen
heut Abend, oder morgen früh:
vielleicht ist auch mein Ziel bestimmt,
eh diese Stund ein Ende nimmt.

2 Dies Alles kann mich nicht betrüben,
ich weiß gewiß, daß meine Zeit
in Gottes Händen angeschrieben,
der Tod hilft mir zur Seligkeit;
wenn ich, was sterblich, abgethan,
zieh ich, was unverweslich, an.

3 Ich weis auch Gottes theurem Worte,
daß mir der Tod nicht sei ein Tod;
er ist mir eine Himmelspforte,
ein Ziel und Ende meiner Noth,
ein sanfter Abend, der mich kühlt,
wenn ich des Tages Last gefühlt.

4 Drum wart ich auch mit Herzverlangen,
bis mich der tod der Welt entrückt:
mit Freuden will ich ihn empfangen,
weil Jesus diesen Boten schickt,
der aus der Welt führt meinen Geist
und mir den Weg zum Himmel weist.

5 Laß nur, Herr Jesu! meine Seele
im wahren Glauben rüstig stehn,
wenn sie aus dieser Jammerhöhle
und aus den schnöden Welt soll gehn:
Ach mache stets meine Herz bereit
zur Reife nach der Seligkeit!

6 Ach! hilf, daß ich durch stetig Büßen
dir opfre ein zerknirschtes Herz,
und laß meine Leben mich beschließen
auf deinen Tod und bittern Schmerz!
Ach! laß mir deine Todespein
mein Labsal,Trost und Leben sein,

7 Herr Jesu! laß mich täglich sterben,
steh mir in Todesnöthen bei:
damit der Tod mir kein Verderben,
vielmehr des Lebens Anfang sei!
so scheid ich fröhlich von der Welt,
wie, wo, und wann er dir gefällt!



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #654

Author: Salamo Franck

Franck, Salomo, son of Jakob Franck, financial secretary at Weimar, was born at Weimar, March 6, 1659. Little is known of his early history. He probably studied at Jena, and seems thereafter to have held some appointment at Zwickau. In 1689 he became secretary of the Schwarzburg ducal administration at Arnstadt; and in 1697 of the Saxon administration and of the consistory at Jena. He was then, in 1702, appointed secretary of the consistory, librarian, and curator of the ducal collection of coins and medals at Weimar. He died at Weimar July 11, 1725 (Koch, v. 420-426; Allgemeine Deutsche Biographie, vii. 213-214; Schauer's introduction, &c.) He was a member of the Fruitbearing Society, and the author of a considerable number of secular po… Go to person page >

Text Information

First Line: Ich weiss es wird mein Ende kommen
Author: Salamo Franck
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 11 of 11)

Der Sanger am Grabe #d97

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #654

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten #654

Page Scan

Deutsches Gesangbuch #654

Text

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #654

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses #476

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses (14th ed.) #476

Neu-vermehrt- und vollständiges Gesang-Buch #45

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements