Meine Hoffnung stehet feste

Meine Hoffnung stehet feste

Author: Joachim Neander
Published in 45 hymnals

Representative Text

1 Meine hoffnung stehet veste,
Auf den ewig treuen Gott,
Er ist mir der allerbeste,
Der mir beysteht in der noth;
Er allein,
Soll es seyn,
Den ich nur von herzen meyn'.

2 Sagt mir, wer kan doch vertrauen
Auf ein schwaches menschen-kind?
Wer kan veste schlösser bauen
In die luft und in den wind?
Es vergeht,
nichts besteht,
Was ihr hier auf erden seht.

3 Aber Gottes güte währet
Immer und in ewigkeit;
Er, der vieh und menschen nähret,
Ist zu helfen stets bereit:
Alles hat
Seine gnad
Dargereichet früh und spat.

4 Giebet er nicht alles reichlich
Und mit grossem überfluß?
Seine lieb ist unbegreiflich,
Wie ein starker wasser-guß.
Luft und erd
Uns ernährt
Wenn es Gottes gunst begehrt.

5 Danker nun dem grossen Schöpfer,
Durch den wahren menschen-sohn,
Der uns, wie ein freyer töpfer,
Hat gemacht aus erd und thon.
Groß von rath,
Stark von that,
Ist der uns erhalten hat.


Source: Erbauliche Lieder-Sammlung: zum gottestdienstlichen Gebrauch in den Vereinigten Evangelische-Lutherischen Gemeinen in Pennsylvanien und den benachbarten Staaten (Die Achte verm. ... Aufl.) #183

Author: Joachim Neander

Neander, Joachim, was born at Bremen, in 1650, as the eldest child of the marriage of Johann Joachim Neander and Catharina Knipping, which took place on Sept. 18, 1649, the father being then master of the Third Form in the Paedagogium at Bremen. The family name was originally Neumann (Newman) or Niemann, but the grandfather of the poet had assumed the Greek form of the name, i.e. Neander. After passing through the Paedagogium he entered himself as a student at the Gymnasium illustre (Academic Gymnasium) of Bremen in Oct. 1666. German student life in the 17th century was anything but refined, and Neander seems to have been as riotous and as fond of questionable pleasures as most of his fellows. In July 1670, Theodore Under-Eyck came to Breme… Go to person page >

Text Information

First Line: Meine Hoffnung stehet feste
Author: Joachim Neander

Timeline

Instances

Instances (1 - 45 of 45)
Page Scan

A Collection of Hymns: designed for the use of the Church of Christ #L112

Page Scan

Choral Harmonie: enthaltend Kirchen-Melodien #2b

Das Christliche Gesang-Buch #d188

Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d634

Die kleine Lieder Sammlung, oder Auszug aus dem Psalterspiel der Kinder Zions. 1 aufl. #d81

Die Union Choral Harmonie #d119

Ein Neues, Unpartheyisches Gesangbuch zum Allgemeinen Gebrauch des Wahren Gottesdienstes ... 1. Ausg. #d204

Eine Kleine Lieder-Sammlung zum allgemeinen Gebrauch des wahren Gottes- dienstes, fuer die Gemeine Gottes #d68

Eine kleine Lieder-Sammlung, zum allgemeinen Gebrauch des wahrern Gottes-dienstes, fuer die Gemeinde Gottes #d91

Eine Sammlung von Geistlichen, Lieblichen Liedern aus verschiedenen Gesangbuecher gesammelt ... #d158

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch mit vierstimmigen Melodien für den öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #552[722]

Gesangbuch der Evangelischen Gemeinschaft für öffentlichen und häuslichen Gottesdienst #d539

Gesangbuch zum Gottesdienstlichen und Haeuslichen Gebrauch in Mennoniten Gemeinden. 1. Aufl. #d349

Herzens Opfer, eine Sammlung geistreicher Lieder, aus den mehrsten jetzt ueblichen Gesangbuecher ... #d158

Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d549

Neue Sammlung von Psalmen, Lobgesaengen und Geistlichen Liedern ... der Alten Brueder ... #d166

Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d367

Zionitischer Weyrauchs Huegel; oder, Weyrrhen Berg #d368

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements